1. Startseite
  2. Leben
  3. Gesundheit

Schlechte Haut? Dieser simple Trick lässt Pickel und Co. verschwinden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Britischer Hautspezialist empfiehlt Double Cleansing der Gesichtshaut, um Hautirritationen vorzubeugen.
Britischer Hautspezialist empfiehlt Double Cleansing der Gesichtshaut, um Hautirritationen vorzubeugen. © picture alliance / dpa-tmn

Gesichtsreinigung muss sein. Aber die Haut braucht ihre natürliche Schutzbarriere. Und wer überreinigt, zerstört sie. Ein Experte erklärt, was wir alle falschen machen.

Die Haut ist unser größtes Organ und unsere Gesichtshaut deshalb noch wichtiger, weil sie mit das Erste ist, das andere von uns sehen. Dementsprechend wichtig sind Pflege und Reinigung. Viele von uns reinigen ihre Haut aber übermäßig. Das erklärt Paul Banwell, Hautspezialist und Gründer der gleichnamigen Beauty-Klinik vor den Toren Londons.

Banwell begründet, warum viele von uns mit Hautproblemen zu kämpfen haben: "Die Verwendung des falschen Reinigers kann die Barrierefunktion der Haut beeinträchtigen und zu weiteren Problemen wie Hautausschlägen, Rötungen und Empfindlichkeiten führen - genau das können gute Reiniger in den Griff bekommen."

Was die meisten von uns falsch machen

Paul Banwell ist kein Freund von Gesichtsreinigungstüchern, die meist aus Bequemlichkeit verwendet werden würden, aber unbedingt vermieden werden sollten. Er sagt: "Sie sind in der Regel voll von Alkohol, Duftstoffen und anderen synthetischen Verbindungen, die die Haut reizen und wiederum zu Sensibilität und Rötung führen können.“

Noch konkreter wird der Klinik-Gründer bei seinen Tipps, wie genau denn die perfekte Pflege und abendliche Reinigung auszusehen haben. Gegenüber dem britischen Mirror erklärt er: "Es ist wichtig, täglich Sonnencreme zu verwenden, aber das bedeutet, dass es auch notwendig ist, die Sonnenpflege und jedes andere Make-up jede Nacht zu entfernen. Ich empfehle zweimalige Reinigung."

Auch interessant: Trockene Haut? Bei diesen Anzeichen sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Double Cleansing: Das Geheimnis ist die doppelte Reinigung

Die zweimalige Reinigung, das sogenannte Double Cleansing, erfolgt in zwei Schritten: Schritt eins löst Sonnenschutz, Make-up und Schmutz, Schritt zwei reinigt die Poren. Vorsicht ist aber auch hier geboten, denn Überreinigung führt zu Hautreizungen. Paul Banwell: "Es ist wichtig, die Haut nicht von ihren natürlichen Ölen zu befreien und die Barrierefunktion zu beeinträchtigen, da die Hautbarriere als Schutz dient, weil sie verhindert, dass externe Mikroben in die Haut eindringen, und die Haut feucht hält."

So pflegen Sie Ihre Haut im Winter:

Abschließend hat der Hautspezialist noch einen Tipp: "Das große Schlagwort bei der Reinigung sind im Moment Ceramide. Diese helfen, die Haut weich zu halten, die Immunfunktion zu stärken und eine gute Barrierefunktion zu erhalten."

Umfrage zum Thema

Erfahren Sie hier: Giftstoffe in Duschgel: So erkennen Sie an Ihrer Haut, dass Sie das Produkt wechseln sollten.

Weiterlesen: Von wegen von der Sonne geküsst: Darum färbt sich Ihre Haut wirklich braun.

Video: glomex

Auch interessant

Kommentare