+
Im Schlaf können Frauen sogar zum Höhepunkt kommen, sagt dieser Arzt.

Viel Action geboten

So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen

  • schließen

Im Schlaf regeneriert sich unser Körper. Aber wer glaubt, dass er ruht, irrt gewaltig. Besonders während der REM-Phase geht es in den unteren Regionen mächtig ab.

Acht Stunden Schlaf pro Nacht: Das empfehlen Ärzte, zudem ist es auch die weitläufige Meinung, um gesund zu bleiben. In dieser Zeit erholen wir uns von den Strapazen des Alltags – geistig wie körperlich. Doch letztere machen während der Schlafperiode keinesfalls "Pause", sondern sind aktiver denn je.

"Nächtliche klitorale Schwellung" statt "Morgenlatte"

Während unser Unterbewusstsein den Tag und die vielen Eindrücke verarbeitet, findet in unserem Körper ein Regenerationsprozess der Zellen statt. Auch unser Intimbereich hat in den Schlummerstunden viel zu tun – Experten sagen sogar, dass die nächtliche Aktivität dort unten ähnlich derjenigen im Glied eines Mannes ist.

Bei Frauen wird es "nächtliche klitorale Schwellung" genannt, bei Männern hingegen "nächtliche Gliedschwellung". Bekannter ist hier allerdings die morgendliche Erektion ("Morgenlatte"). Während dieses Phänomen weitaus erforscht ist, stellen diese Vorgänge in der Scheide einer Frau für manche noch Neuland dar.

Erfahren Sie hier: Darum sollten Sie ab jetzt immer untenrum ohne schlafen.

Doch dahinter steckt eine spontane Schwellung der Scheide, die während des Schlafes eintritt - oder kurz bevor Sie aufwachen. Es wird vermutet, dass sie besonders während der kurzen REM-Phasen ("Rapid-Eye-Movement") auftritt.

Multiple Orgasmen bei Frauen - in einer Nacht?

Schließlich wird genau in diesem Zeitraum weniger Noradrenalin ausgeschüttet – ein Hormon, das das Blut daran hindert, in die Genitalien zu fließen und somit dort für eine Erektion sorgt. Man geht davon aus, dass der Mensch etwas vier bis fünf dieser REM-Phasen in der Nacht durchläuft – und das bedeutet auch, dass der Genitalbereich viel zu tun hat.

Auch interessant: Frau ist mit 25 Jahren noch Jungfrau - aus einem Grund, der traurig macht.

Und die Ladies dürfen sich sogar besonders freuen, wie Dr. Sergio Diez Alvarez, Oberarzt an der University of Newcastle, gegenüber dem Medizin-Portal The Conversation berichtet. "Das Interessante ist, dass Frauen im Gegensatz zu Männern mit höherer Wahrscheinlichkeit während des REM-Schlafes einen Orgasmus haben."

Allerdings erinnern sich viele Frauen am nächsten Morgen nicht mehr daran. Doch manchmal bleibt noch das Gefühl der Erregung - und das kann wiederum ein Indiz für den nächtlichen Spaß sein.

Lesen Sie auch: So sollten Sie untenrum riechen - und was ein gelber Ausfluss bedeutet.

jp

Mit diesen acht Tricks werden Sie nie wieder schlecht schlafen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann leidet 35 Jahre an Migräne - der Grund dafür erstaunt Mediziner
Föhn oder falsche Ernährung: Es gibt einige Gründe, die Migräne begünstigen. Die Ursache, die Ärzte bei einem langjährigen Migräne-Patienten diagnostizierten, kann sehr …
Mann leidet 35 Jahre an Migräne - der Grund dafür erstaunt Mediziner
So bekommen Sie sofort eine Krankschreibung - Das verrät ein Hausarzt
Eine Krankschreibung befreit von der Arbeit. Doch wie bekommt man sie, wenn eigentlich keine gesundheitlichen Probleme zu beklagen sind. Ein Hausarzt verrät es.
So bekommen Sie sofort eine Krankschreibung - Das verrät ein Hausarzt
Frau trinkt vier Wochen lang drei Liter Wasser - so sieht sie danach aus
Sarah Smith aus England gehört zu der Sorte Mensch, die selten Durst haben. Ihr Arzt rät ihr, mehr zu trinken. Doch das Experiment hat ungeahnte Folgen.
Frau trinkt vier Wochen lang drei Liter Wasser - so sieht sie danach aus
16-Jährige hat am ganzen Körper "Sonnenbrand" - dieses gefährliche Syndrom steckt dahinter
Als ein Teenie mit Übelkeit, Atemnot und Schmerzen am ganzen Körper in die Notaufnahme kommt, sind Ärzte ratlos. Als sie die richtige Diagnose stellen, ist es fast zu …
16-Jährige hat am ganzen Körper "Sonnenbrand" - dieses gefährliche Syndrom steckt dahinter

Kommentare