+
Schmerzen hinterm Ohr kündigen Gesichtslähmung an

Schmerzen hinterm Ohr kündigen oft Gesichtslähmung an

Berlin - Eine plötzlich auftretende Lähmung des Gesichts kann Ausdruck einer Funktionsstörung des Gesichtsmuskelnervs (Nervus facialis) sein.

In der Regel handelt es sich dabei um eine vorübergehende Lähmung (Facialisparese), die nach einiger Zeit von alleine wieder verschwindet.

„Viele Patienten bemerken ein bis drei Tage vor der Facialisparese einen Schmerz hinter dem Ohr der gleichen Gesichtshälfte. Auch ein steifes Genick oder Schmerzen im Kiefergelenk können vorkommen“, erklärt Curt Beil vom Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN) in Krefeld. Die Lähmung der Gesichtsmuskulatur werde von den Betroffenen oft als sehr dramatisch erlebt, sei in der Regel aber nicht akut gefährlich, betont er.

In den meisten Fällen kann keine erkennbare Ursache für die Beschwerden gefunden werden. Es wird vermutet, dass verschiedene Faktoren zu entzündlichen Schwellungen führen, die den Nervenkanal verengen und dadurch Druck auf den Nerv ausüben. „Neben Entzündungen können Vireninfektionen beispielsweise durch Herpes simplex oder Herpes Zoster die Beschwerden auslösen. Eine Infektion mit Borrelien kann neben anderen Grunderkrankungen ebenso ursächlich sein. Auch kann kalte Luft oder Zugluft kann die Entstehung einer Gesichtslähmung begünstigen“, erläutert der Neurologe.

Eine Fazialisparese kann in jedem Alter auftreten, wobei die meisten Patienten im mittleren Alter sind. Auf 100.000 Personen kommen durchschnittlich 20 bis 25 Erkrankungen im Jahr. Männer und Frauen sind gleichermaßen betroffen, wobei die Erkrankung während der Schwangerschaft etwas gehäuft auftritt. Als Risikofaktoren gelten hoher Blutdruck und Diabetes. Darüber hinaus kann extremer Stress eine Gesichtslähmung begünstigen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtsmonat hat Einfluss auf die spätere Krankheitsgeschichte
Der Geburtsmonat bestimmt über das Leben - zumindest war das bei Horoskopen bisher so. Doch laut Forschern entscheidet er auch über bestimmte Krankheitsrisiken.
Geburtsmonat hat Einfluss auf die spätere Krankheitsgeschichte
Mit diesen einfachen Mitteln besiegt Fitness-Star ihre hartnäckige Akne
Als ihre Akne nach einem Monat immer noch nicht verschwand, hat die Personaltrainerin drei gebräuchliche Mittel genutzt und auf bestimmte Produkte verzichtet – mit …
Mit diesen einfachen Mitteln besiegt Fitness-Star ihre hartnäckige Akne
Mit Herpes auf der Nasenspitze sofort zum Arzt gehen
Wer sich als Kind mal mit Windpocken angesteckt hat, trägt Varizella-Zoster-Viren in sich. Sie können später als Gürtelrose zurückkehren, aber auch die Augen angreifen. …
Mit Herpes auf der Nasenspitze sofort zum Arzt gehen
Wenn Schmerztabletten Kopfschmerzen noch verstärken
Bei Kopfschmerzen greifen viele zur Schmerztablette. Dabei ist dies nicht immer der beste Weg zu einer dauerhaften Linderung - die Schmerzen können dadurch sogar …
Wenn Schmerztabletten Kopfschmerzen noch verstärken

Kommentare