+
Diese schwarze Tinte wird Sie zum Nichtraucher machen.

Nichtraucher-Video

Diese schwarze Tinte soll Raucher schockieren 

Um Raucher von ihrem Laster abzubringen, benutzt die thailändische Gesundheitsbehörde Thai Health eine besonders eindrucksvolle, aber auch krasse Art.

In einem zweiminütigen Video ist eine schwarze Tinte zu sehen, die einen wirklich zum Schaudern bringt.

Der Clip trägt den Titel "The Message from the Lungs" (zu deutsch: "Die Botschaft von den Lungen") und soll selbst passionierte Tabak-Konsumenten überzeugen, die Finger von ihren Zigaretten zu lassen.

Denn die schwarze Flüssigkeit stammt von Rauchern gespendeten Lungen. Aus den Organen haben Wissenschaftler der Chulalongkorn University erstmals diese schwarze Substanz extrahiert. In klassischen Tintenfässchen abgefüllt und mit dem Etikett "The Black Lung Ink" versehen, machen diese Gläschen jetzt für jeden sichtbar, wie Zigaretten der Lunge und dem Körper schaden.

The Message from the Lungs

The Message from the Lungs (Thai Health Promotion Foundation) from Bbdo Proximity Thailand on Vimeo.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So schützen sich Skifahrer vor Kälte
Deutschland steht eine Kältewelle mit polaren Temperaturen bevor. Wintersportler müssen sich besonders schützen - im Gesicht, an den Fingern und an den Füßen. Was …
So schützen sich Skifahrer vor Kälte
Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating: Diese Essstörungen sind bereits medizinisch anerkannt. Doch nur wenige kennen Orthorexie. Was sich dahinter verbirgt.
Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat …
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
Klinik-Betriebsunterlagen gehören nicht zur Patientenakte
Gerade nach einer Operation können Hygienemängel im Krankenhaus für Komplikationen sorgen. Ein Blick in die Betriebsunterlagen wäre hilfreich, um solche Missstände …
Klinik-Betriebsunterlagen gehören nicht zur Patientenakte

Kommentare