+
Menschen mit Übergewicht sollten sich beim Abnehmen nicht überfordern. Auch wenn die Waage nur fünf Kilo weniger anzeigt, hilft es der Gesundheit. Foto: Armin Weigel

Nicht zu viel vornehmen

Schon ein paar Kilo weniger nutzen der Gesundheit

Adipositas ist ein Gesundheitsrisiko. Das wissen auch die meisten Betroffenen. Dennoch schaffen sie es nicht, ihr Gewicht zu reduzieren. Woran das liegen könnte, erklärt eine Expertin der Medizinischen Hochschule Hannover.

Berlin(dpa/tmn) - Menschen mit Übergewicht haben häufig Probleme, dauerhaft abzunehmen. Die sogenannte Adipositas führt bei ihnen jedoch zu Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder Herzkreislaufproblemen, warnt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin.

Betroffene sollten ihre Erwartungen herunterschrauben und erstmal nur fünf bis zehn Prozent Körpergewicht abnehmen, sagte Prof. Martina de Zwaan, Direktorin der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Hannover, in Berlin. "Es ist besser, fünf Kilo abzunehmen und dieses Gewicht zu halten, als zu viel zu wollen und dann aufzugeben", erläutert die Expertin.

Wer sein Essverhalten ändern möchte, sollte sich de Zwaan zufolge nicht selbst in Versuchung bringen: "Ich rate zum Beispiel zu kleinen Tellern." Studien belegen der Expertin zufolge, dass der Mensch darauf ausgerichtet ist zu essen, wenn es etwas zu essen gibt. Es sei daher ratsam, nicht hungrig einkaufen zu gehen. Wichtig sei auch, nicht gleich zu verzweifeln, wenn man doch mal gesündigt hat: "Das passiert und ist nicht schlimm", sagt de Zwaan. Entscheidend sei, trotzdem dranzubleiben - und um jedes Kilogramm weniger zu ringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Unser Körper braucht Vitamin C. Bei einer Erkältung besonders. Oder ist das alles nur ein Mythos? Ein Gesundheitsportal klärt auf.
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Rettung für kranke Zähne
Reparieren ist besser als ersetzen – das gilt auch für die Zähne. Doch worauf kommt es bei Füllungen an? Und wie kann man Karies vorbeugen? Ein Experte klärt auf.
Rettung für kranke Zähne
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Als ein Junge mit starken Schmerzen ins Krankenhaus kommt, stehen die Ärzte vor einem Rätsel. Etwas Ungewöhnliches hat sich in seinem rechten Auge eingenistet.
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Schock: 18 von 22 Bierproben mit gefährlichen Pestiziden belastet
Bier macht schlau, glücklich – und ist leider mit vielen Schadstoffen belastet. Das hat eine Untersuchung ergeben. Doch ist das lebensbedrohlich?
Schock: 18 von 22 Bierproben mit gefährlichen Pestiziden belastet

Kommentare