Schmerzen in der Schulter: Ursache Ehebett.  
+
Schmerzen in der Schulter: Ursache Ehebett.  

Ärzte warnen

Schmerzen in der Schulter: Ursache Ehebett

  • Martina Lippl
    vonMartina Lippl
    schließen

Schulterschmerzen sind sehr unangenehm. Dänische Ärzte haben jetzt eine Ursache dafür gefunden und für ihre Patienten einen einfachen Rat. Leider funktioniert die Methode nur bei Ehepaaren.

Die Mediziner raten Patienten mit einseitigen Schulterschmerzen mit ihrem Partner die Bettseite zu tauschen. Der simple Tipp ist das Ergebnis einer Dänischen Studie, in der 83 Patienten über ihre Schlafgewohnheiten und Schulterschmerzen befragt wurden.

Wie die Untersuchung zeigte, drehen sich die meisten Ehepaare (76 Prozent) im Schlaf den Rücken zu. Durch diese Angewohnheit lagen sie auch auf der schmerzhaften Schulter. Ob diese bevorzugte Schlafposition ursächlich für die Beschwerden ist, bleibt unklar. Doch ein Seitenwechsel im Doppelbett wirkte sich positiv auf das Wohlbefinden aus: die Schmerzen verschwanden. 

Die Erklärung für die Heilung ist für die Mediziner ganz einfach. Nach dem Tausch drehten sich die Patienten in der Nacht auf die beschwerdefreien Seite und entlasteten dabei die geplagte Schulter. 

ml

Die häufigsten Rücken-Irrtümer

Die häufigsten Rücken-Irrtümer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hafer-Frühstück: Mit diesem Superfood werden Sie schlank und schützen Ihr Herz
Die einen frühstücken gar nicht, die anderen können nicht ohne – für letztere gibt es jetzt eine gute Nachricht: Dieses Frühstück macht schlank – und schützt das Herz.
Hafer-Frühstück: Mit diesem Superfood werden Sie schlank und schützen Ihr Herz
MS-Symptome rechtzeitig erkennen: Diese Frühwarnzeichen sollten Sie nicht ignorieren
Multiple Sklerose ist eine Nervenkrankheit, die sich meist bereits im frühen Erwachsenenalter zeigt. Folgende erste Anzeichen sollten Sie zum Arzt führen.
MS-Symptome rechtzeitig erkennen: Diese Frühwarnzeichen sollten Sie nicht ignorieren
„Innerhalb von Minuten“: Erste Gesichtsmaske tötet Coronaviren in kürzester Zeit
Die neue Maske soll Coronaviren auf der Oberfläche abtöten. Das verspricht der kanadische Hersteller und eine wissenschaftliche Studie.
„Innerhalb von Minuten“: Erste Gesichtsmaske tötet Coronaviren in kürzester Zeit
US-Impfstoffkandidat zeigt erste gute Ergebnisse
Weltweit wird fieberhaft nach einem Corona-Impfstoff gesucht. Nun melden die USA einen Erfolg. Andere Länder sind schon etwas weiter.
US-Impfstoffkandidat zeigt erste gute Ergebnisse

Kommentare