+
Er ist zwar lecker, doch Kinder unter einem Jahr sollten keinen Honig oder Ahornsirup bekommen. Die Nahrungsmittel gehören zu den größten Infektionsquellen für Botulismus. Foto: Carsten Rehder

Lebensmittelvergiftung

Schutz gegen Botulismus: Kein Honig für Kinder

Botulismus ist eine Form der Lebensmittelvergiftung. Sie ist sehr selten. Doch wenn sie vorkommt, ist die Vergiftung meist sehr heftig - vor allem bei Kleinkindern. Bei folgenden Lebensmitteln ist Vorsicht geboten.

Köln (dpa/tmn) - Kinder unter einem Jahr sollten noch keinen Honig oder Ahornsirup zu essen bekommen. Denn die beiden Nahrungsmittel gehören zu den größten Infektionsquellen für Botulismus, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte.

Botulismus ist eine besondere Form der Lebensmittelvergiftung, die in Deutschland sehr selten, aber auch sehr gefährlich ist - vor allem als Säuglingsbotulismus.

Neben dem Verzicht auf Honig und Ahornsirup für Säuglinge ist daher Vorsicht beim Umgang mit bestimmten Lebensmitteln gefragt. So können Ausbeulungen an Konservendosen zum Beispiel durch die Gase des Botulismus-Erregers entstehen. Solche Dosen gehören daher eher in den Müll als in den Vorratsschrank.

Selbsteingekochtes sollten Eltern vor dem Verzehr zur Sicherheit zweimal erhitzen: Temperaturen ab 100 Grad Celsius machen die Botulismus-Erreger den Angaben nach schnell unschädlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Wer unter einer Erkältung leidet, will nicht immer gleich zu harten Medikamenten greifen. Pflanzliche Alternativen sind schonender – und oft gesünder.
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die …
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Den ganzen Tag lang ernährt man sich nur von Gemüse. Doch abends übermannt einen doch noch der Appetit. Die Folge ist Völlerei. Das Problem haben viele, die ihr Gewicht …
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen
Glückshormone, Kuschelhormone, Sexualhormone: Davon gehört hat jeder schon mal. Aber was genau tun Botenstoffe wirklich im Körper? Lassen sie sich bewusst steuern wie …
Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen

Kommentare