+
Eine Extradosis bitte: Jod ist gerade für werdende und junge Mütter sehr wichtig. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Gesunde Ernährung

Schwangere und Stillende brauchen viel Jod

Jod ist wichtig für die Entwicklung des Gehirns. Gerade Schwangere und Stillende sollten daher auf jodreiches Essen achten - aus dem Meer zum Beispiel.

Berlin (dpa/tmn) - Schwangere und Stillende nehmen oft zu wenig Jod zu sich. Das berichtet die Zeitschrift "Baby & Familie" (Ausgabe 12/2019). Dabei hat diese Gruppe laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) einen erhöhten Bedarf an Jod, da sie ihre Kinder mitversorgen.

Erwachsene sollten nach Ansicht der Experten 200 Mikrogramm Jod pro Tag zu sich nehmen, Schwangere 230 und Stillende 260 Mikrogramm.

Bekommen Säuglinge oder Kleinkinder zu wenig Jod, kann sich das nach Angaben von "Baby & Familie" negativ auf die Intelligenz der Kinder auswirken. Denn der Körper brauche das Spurenelement Jod für die Gehirnentwicklung.

Um ausreichend Jod zu sich zu nehmen, empfiehlt die Zeitschrift Schwangeren und Stillenden zwei Fischgerichte pro Woche. Denn Jod kommt vor allem im Meer vor. Gut geeignet seien Fischsorten wie Lachs, Makrele oder Forelle. Außerdem sollte man beim Kochen jodiertes Speisesalz verwenden und beim Einkaufen zu Produkten greifen, in deren Zutatenliste Jodsalz aufgelistet ist.

Referenzwerte für Jodzufuhr der DGE

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien-Rückkehrer dürfen vier Wochen kein Blut spenden
Wer gerade aus dem Italienurlaub zurückgekehrt ist, darf in den kommenden vier Wochen kein Blut spenden. Auch für andere Urlauber kann dies gelten.
Italien-Rückkehrer dürfen vier Wochen kein Blut spenden
Krebserregende Lebensmittel: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Produkten
Immer wieder werden die Auslöser von Krebs diskutiert. Aktuell warnen Forscher vor zwei Lebensmitteln, weil sie zu Darmkrebs führen könnten - doch fast jeder darf sie …
Krebserregende Lebensmittel: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Produkten
Vitamin-D-Präparate bei Ökotest – nur fünf von 20 Mitteln können überzeugen
Nehmen Sie auch Vitamin D ein? Dann sollten Sie sich die Testergebnisse von Ökotest genauer ansehen: Einige Vitamin-D-Präparate werden als "ungenügend" eingestuft.
Vitamin-D-Präparate bei Ökotest – nur fünf von 20 Mitteln können überzeugen
Coronavirus: Diese Symptome sind typisch nach einer Covid19-Infektion
Immer mehr Fälle des mysteriösen Coronavirus aus China werden weltweit bekannt - auch in Deutschland. Doch was sind die Symptome der Lungenkrankheit?
Coronavirus: Diese Symptome sind typisch nach einer Covid19-Infektion

Kommentare