+
In Frankreich wütet der Grippevirus. In Deutschland ist die gefährliche Welle bisher nicht angekommen.

Influenza in Frankreich

Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Frankreich leidet an einer schweren Grippewelle. Es gibt bereits 52 Tote. Wird die gefährliche Welle nun auch nach Deutschland schwappen?

Aus der schweren Grippewelle in Frankreich lassen sich keine Rückschlüsse auf das Ausmaß der Erkrankungen in Deutschland ziehen. Die im Nachbarland grassierenden Influenzaviren des Subtyps A seien auch hierzulande dominierend, sagte die Sprecherin des Robert-Koch-Instituts (RKI), Susanne Glasmacher, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Freitag. Das bedeute aber nicht automatisch, dass eine ähnlich schwere Grippewelle zu erwarten sei.

Grippe-Vorhersage unmöglich

"Da jedes Land ein unterschiedliches Impf- und Immunitätsmuster hat, kann man das schlicht nicht vorhersagen", sagte Glasmacher dem Blatt. Richtig sei aber, dass dieser Virustyp häufig mit schweren Komplikationen vor allem bei älteren Menschen einhergehe.

Der beste Schutz vor einer Influenza-Infektion ist nach Ansicht von Experten eine Grippeimpfung.

Tote bei Grippewelle in Frankreich

Frankreich leidet derzeit unter einer schweren Grippewelle. In vier Wochen gingen mehr als 780.000 Menschen wegen Grippesymptomen zum Hausarzt, seit Anfang November starben in Krankenhäusern mindestens 52 Patienten.

Doch auch in Bayern gibt es immer mehr Grippe-Kranke. Die wichtigsten Fragen, Antworten zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion finden Sie hier.

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Covid-19-Symptome: Die typischen Anzeichen - WHO-Studie mit neuer Erkenntnis zur Corona-Ansteckungsgefahr
Immer mehr Coronavirus-Infektionen werden auf der ganzen Welt gemeldet - auch in Deutschland. Doch was sind die Symptome der Lungenkrankheit?
Covid-19-Symptome: Die typischen Anzeichen - WHO-Studie mit neuer Erkenntnis zur Corona-Ansteckungsgefahr
21-jährige Britin stirbt offenbar ohne Vorerkrankungen am Coronavirus
In Großbritannien soll offenbar eine 21-Jährige ohne bekannte Vorerkrankungen am Coronavirus gestorben sein. Auf Facebook startet die Familie einen Appell.
21-jährige Britin stirbt offenbar ohne Vorerkrankungen am Coronavirus
Coronavirus-Risikogruppe: Auch jüngere Raucher von schweren Covid-19-Verläufen betroffen
Vor allem für Risikogruppen wie ältere Menschen soll eine Infektion mit Coronaviren gefährlich sein. Doch auch junge Menschen werden im Krankenhaus behandelt.
Coronavirus-Risikogruppe: Auch jüngere Raucher von schweren Covid-19-Verläufen betroffen
Wie hoch ist das Risiko einer Coronavirus-Infektion durch Türklinken oder Geld?
43.938 gemeldete Coronavirus-Infektionen in Deutschland beunruhigen die Bürger. Kann man sich wirklich durch Gegenstände anstecken? So minimieren Sie das Risiko.
Wie hoch ist das Risiko einer Coronavirus-Infektion durch Türklinken oder Geld?

Kommentare