+
Schwankungen und Unsicherheit beim Stehen müssen nicht immer etwas mit dem Kreislauf zutun haben. Der sogenannte orthostatische Tremor kann auch eine Ursache sein. Foto: Silas Stein/dpa

Nicht immer gleich Kreislauf

Schwierigkeit beim Stehen kann auf Beinzittern zurückgehen

Schwankungen beim Stehen oder das Gefühl gleich umzufallen gehen nicht immer mit Kreislaufproblemen einher. Nervenärzte fanden heraus, dass dahinter auch eine andere Ursachen stecken könnte.

Krefeld (dpa/tmn) - Wer im Stehen plötzlich das Gefühl hat, er könnte gleich umkippen, hat meist den Kreislauf als Ursache im Verdacht. Es kann aber auch ein unbemerktes Zittern in den Beinen dahinterstecken, erklärt der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN).

Der sogenannte orthostatische Tremor tritt meist um das 60. Lebensjahr herum erstmalig auf - und wird nur selten richtig erkannt. Das Problem: Viele Betroffene entwickeln Ängste. Sie wollen sich ständig irgendwo anlehnen oder setzen, um ihren Kreislauf zu stabilisieren, obwohl die Ursache ihrer Standunsicherheit ganz woanders liegt.

Typisch für den orthostatischen Tremor ist ein unsicheres Gefühl beim Stehen, das im Gehen oder Sitzen verschwindet. Das Zittern selbst ist häufig gar nicht zu sehen. Neurologen können aber die elektrische Aktivität der Muskulatur mit einer speziellen Untersuchung messen. Den Nervenärzten zufolge sind viele Betroffene erleichtert, wenn sie erfahren, was wirklich hinter ihren Symptomen steckt. Behandeln lässt sich die Erkrankung in schweren Fällen mit Antiepileptika (www.neurologen-im-netz.org).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau raucht nicht - und hat doch die Lunge einer 60-jährigen Kettenraucherin
Kim Lam ist gerade mal 31 Jahre alt – und dennoch ist ihre Lunge unheilbar zerstört. Nur mithilfe von Inhalatoren, Sauerstoffgeräten und Kurkuma hält sie sich am Leben.
Frau raucht nicht - und hat doch die Lunge einer 60-jährigen Kettenraucherin
Dieser Mann setzte sich auf Alkoholentzug – so sieht er nicht mehr aus
Cheyne Kobzoff war übergewichtig und Alkoholiker. Als er in Depressionen rutscht, entscheidet er sich für einen kalten Entzug. Mit erstaunlichen Folgen.
Dieser Mann setzte sich auf Alkoholentzug – so sieht er nicht mehr aus
Zahl der schwerbehinderten Menschen in Deutschland gestiegen
Die deutsche Gesellschaft wird älter. Dies ist einer der Gründe, warum die Zahl der schwerbehinderten Menschen steigt. Aktuelle Zahlen dazu veröffentlichte das …
Zahl der schwerbehinderten Menschen in Deutschland gestiegen
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
Ein Tag im Garten hat für Nathan Davies dramatische Konsequenzen: Er erleidet dabei solche Schmerzen, dass ihm fast eine Bein-Amputation droht. So geht es ihm jetzt.
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.