+
Viele Tests sind nicht für den Selbsttest ohne ärztlichen Rat geeingnet. Foto: Rolf Vennenbernd

Selbsttest bei Krankheiten ersetzen keine ärztliche Diagnose

Berlin (dpa/tmn) - Unkompliziert kann man in der Apotheke an einen Selbsttest für viele Krankheiten kommen. Ob Verdacht auf Krebs oder Diabetes - man sollte lieber einen Arzt konsultieren.

Selbsttests aus der Apotheke ersetzen keine Diagnose vom Arzt. Darauf weist die Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände hin. Ob Darmkrebs, Diabetes oder Chlamydien - für viele Krankheiten gibt es mittlerweile Schnelltests. Zwar können sie helfen, mögliche Krankheitsrisiken zu erkennen oder den Verlauf einer Krankheit zu kontrollieren. Aber nicht jeder Test ist für den Einsatz ohne ärztlichen Rat geeignet, denn die Interpretation der Testergebnisse kann für Betroffene schwierig sein.

Außerdem wird die Sicherheit der Tests von Betroffenen oft überschätzt und ist von der richtigen Anwendung abhängig. Brauchen Betroffene für einen Test Blut, stechen sie am besten seitlich in das äußerste Fingerglied. Die Hände sollten gewaschen und trocken sein. Betroffene drücken besser nicht am Finger herum. Denn so kann Gewebswasser in den Bluttropfen gelangen. Dann ist das Blut verdünnt und der Messwert für den Test zu niedrig.

Wer seinen Harn untersucht, sollte den Mittelstrahlharn verwenden. Der erste Strahl des Harns wird nicht genutzt. Stattdessen fangen Betroffene die mittlere Harnportion mit einem Becher auf. So vermeiden sie eine Verunreinigung der Harnprobe mit Blut oder Bakterien. Wichtig ist, dass Betroffene sich etwa in der Apotheke beraten lassen, bei welchen Testergebnissen eine ärztliche Diagnose nötig ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bei Sonnenstich und Hitzschlag zu tun ist
Ob im Liegestuhl oder beim Radfahren: Den Sommer genießen alle am Liebsten im Freien. Ein zu langer Aufenthalt in der prallen Sonne oder eine Fahrt in einem überhitzten …
Was bei Sonnenstich und Hitzschlag zu tun ist
Frau putzt sich die Nase - kurz darauf bricht ihre Augenhöhle
Eine Frau putzt sich so fest die Nase, dass ihre Augenhöhle bricht. Schlimmer noch: Laut medizinischem Bericht ist sogar von einem Bruch im Schädel die Rede.
Frau putzt sich die Nase - kurz darauf bricht ihre Augenhöhle
Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick machen kann
Schnell zur Bikinifigur: Das verspricht die Diät Low-Carb. Doch Ärzte warnen davor, zu wenig Kohlenhydrate zu essen. Wie gesund ist die Ernährung wirklich?
Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick machen kann
So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen
Im Schlaf regeneriert sich unser Körper. Aber wer glaubt, dass er ruht, irrt gewaltig. Besonders während der REM-Phase geht es in den unteren Regionen mächtig ab.
So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.