+
Schwindel-Attacken. Der Gleichgewichtssinn kann im Alter leicht nachlassen.

Keine Bagatelle

Was tun bei Schwindel? 

Plötzlich dreht sich alles oder der Boden schwankt - Schwindel kann verschiedene Ursachen haben. Senioren sollten Gleichgewichtsstörungen jedoch immer ernst nehmen. 

Im Alter ist es besonders wichtig, Verletzungen zu vermeiden - die Heilung ist häufig wesentlich komplizierter und langwieriger als früher.

Kämpfen Senioren immer wieder mit Schwindel, sollten sie das nicht abtun, sondern ihren Hausarzt aufsuchen. Darauf weist die Deutsche Seniorenliga in einer Broschüre hin. Viele stürzen in der Folge und ziehen sich mitunter komplizierte Brüche zu.

Unterschiedliche Ursachen für Schwindel

Schwindel kann im Alter ganz unterschiedliche Ursachen haben: Dahinter können Herz-Kreislauf-Krankheiten, ein zu hoher oder zu niedriger Blutdruck oder Stoffwechselstörungen stecken. Möglicherweise tritt er auch als Nebenwirkung von eingenommenen Medikamenten auf.

So ensteht Schwindel

Schwindel entsteht immer dann, wenn das Gleichgewichtszentrum des Gehirns widersprüchliche Informationen erhält. Drei Sinnesorgane liefern hier Informationen: das Gleichgewichtsorgan im Innenohr, die Augen sowie die Tiefenwahrnehmung, also die Muskeln und Gelenke, die uns vermitteln, ob wir zum Beispiel die Beine unter dem Tisch gestreckt oder gebeugt halten.

Gibt es irgendwo in den Gleichgewichtssystemen eine Störung treten Schwindel-Symptome auf. Dabei können die Formen unterschiedlich sein und auch Begleitsymptome haben. 

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schilddrüsenunterfunktion: So erkennen und behandeln Sie eine Hypothyreose
Frieren, Gewichtszunahme oder Erschöpfung: Es gibt viele Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion. Worauf Sie noch achten sollten, erklärt hier ein Experte.
Schilddrüsenunterfunktion: So erkennen und behandeln Sie eine Hypothyreose
Schwitzen: Diese drei Mittel helfen gegen Schweißausbrüche
Bei Sommertemperaturen kommt man schnell ins Schwitzen – das soll uns vor Überhitzung schützen. Doch mit diesen Tricks können Sie es jetzt zumindest kontrollieren.
Schwitzen: Diese drei Mittel helfen gegen Schweißausbrüche
Barfußlaufen beugt Ballenzeh vor
Ob am Strand, auf der Terrasse oder im Garten, barfuß laufen tut den Füßen gut und wirkt vorbeugend gegen die Bildung eines Ballenzehs. Zu enges Schuhwerk ist dabei …
Barfußlaufen beugt Ballenzeh vor
Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen
Nach einem langen Tag auf Facebook, Instagram & Co. meldet das Handy oftmals Akku-Notstand. Viele laden es dann über Nacht wieder auf. Doch Experten warnen davor.
Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.