Mediziner zu Haft verurteilt

7 Zähne zuviel gezogen: Arzt erhält Berufsverbot

Halle/Stendal - Ein verurteilter Zahnarzt aus Sachsen-Anhalt darf ab sofort seinen Beruf nicht mehr ausüben. Das Landesverwaltungsamt in Halle entzog dem Mann seine Zulassung.

Eine Sprecherin der Behörde berichtete am Montag von der Strafe, die jetzt gegen den Mediziner verhängt wurde. Jede weitere Behandlung von Patienten wäre strafbar und eine Gefährdung der Allgemeinheit nicht länger hinnehmbar.

Der 42-Jährige war am Mittwoch vom Landgericht in Stendal wegen Körperverletzung zu 14 Monaten Haft verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mediziner einer Patientin sieben Zähne zu viel gezogen hatte. Dem vorbestraften Zahnarzt hatte das Gericht zudem ein zweijähriges Berufsverbot erteilt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mythos Antibiotika: Darum müssen Sie eben nicht immer die ganze Packung nehmen
Antibiotika sind eine Wunderwaffe - jedoch nur, wenn sie richtig eingenommen werden. Patienten sollten daher genau aufpassen, was der Arzt wie verschreibt.
Mythos Antibiotika: Darum müssen Sie eben nicht immer die ganze Packung nehmen
Sofia startete mit nur 265 Gramm
Bei ihrer Geburt wog die kleine Sofia nur wenig mehr als ein Päckchen Butter. Elf Monate ist das her. Längst hat sie sich ins Leben gekämpft. Ihre Ärztinnen sind …
Sofia startete mit nur 265 Gramm
Dschungelcamp 2020: Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag - Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper
Dschungelcamp 2020: Jeder Dschungelcamp-Bewohner isst am Tag nur eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen. So gefährlich ist die Dschungeldiät.
Dschungelcamp 2020: Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag - Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper
Sie nehmen trotz Sport einfach nicht ab? Daran könnte es liegen
Süßkram ist die Ausnahme, Sie ernähren sich gesund und treiben Sport - und verlieren trotzdem keine Kilos? Einer der drei folgenden Gründe könnte schuld sein.
Sie nehmen trotz Sport einfach nicht ab? Daran könnte es liegen

Kommentare