+
Wer herzhaft in die Möhre beißt, nimmt damit wertvolles Vitamin A zu sich und kann so Sehschäden vorbeugen.

Mythos oder Wahrheit

Sind Karotten wirklich gut für die Augen?

Hamburg - Hilft eifriges Karottenessen tatsächlich den Augen auf die Sprünge? Fest steht: Das Gemüse enthält wertvolles Vitamin A. Das macht die Augen nicht automatisch besser, doch zu wenig davon kann dem Sehvermögen schaden.

Karotten sind gut für die Augen, besagt eine vermeintliche Weisheit. Gesund sind sie auf jeden Fall, aber beeinflusst die Karotten-Knabberei das Sehvermögen tatsächlich positiv? "Karotten enthalten Vitamin A, dessen Mangel zu Nachtblindheit, Austrocknung der Hornhaut und sogar deren Einschmelzung führen kann", sagt Prof. Gisbert Richard von der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Vitamin A mache die Augen zwar nicht besser, allerdings könne ein Mangel schlimme Folgen für das Sehvermögen haben.

Vitamin A ist ein wichtiger Bestandteil des Seh-Pigments Rhodopsin. Es wird außerdem gebraucht, um die normale Zellstruktur der Hornhaut aufrecht zu erhalten. Einseitige Ernährung, aber auch Durchfallerkrankungen können zu einem Vitamin-A-Mangel führen.

Kurzfristig hilft es, Vitamin A zu schlucken. Langfristig müsse bei einem Mangel aber die Ernährung umgestellt werden, sagt der Experte. Neben Karotten enthalten Schweineleber und farbintensive Gemüsesorten wie Spinat, Grünkohl oder Feldsalat Vitamin A.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung zu Vitamin A

Vitalstoff-Lexikon Vitamin A

Dieses Gemüse ist gut fürs Auge

Diese Lebensmittel sind gut fürs Auge!

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Wer unter einer Erkältung leidet, will nicht immer gleich zu harten Medikamenten greifen. Pflanzliche Alternativen sind schonender – und oft gesünder.
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die …
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Den ganzen Tag lang ernährt man sich nur von Gemüse. Doch abends übermannt einen doch noch der Appetit. Die Folge ist Völlerei. Das Problem haben viele, die ihr Gewicht …
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen
Glückshormone, Kuschelhormone, Sexualhormone: Davon gehört hat jeder schon mal. Aber was genau tun Botenstoffe wirklich im Körper? Lassen sie sich bewusst steuern wie …
Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen

Kommentare