+

Helle Displays

Blind durchs Smartphone? Forscher warnen

Wer im Dunklen auf das helle Display seines Smartphones starrt, kann kurzzeitig erblinden. Diesen beunruhigenden Effekt haben britische Wissenschaftler jetzt bei zwei Patientinnen beobachtet.

Schnell noch die Nachrichten checken oder durch die Sozialen Netzwerke scrollen - vor dem Einschlafen ist das mit dem Handy kein Problem und gehört für viele zum abendlichen Bettgeh-Ritual. 

Britische Forscher warnen jetzt vor dieser Angewohnheit. Der Blick auf das Smartphone kann nämlich üble Folgen für die Nutzer haben. 

Die Wissenschaftler berichten im Fachmagazin The New England Journal of Medicine von zwei Frauen (22 und 40 Jahre), die unabhängig von einander über eine kurzzeitige Blindheit geklagt hatten, nachdem sie nachts auf ihr Smartphone geguckt hatten.

Anfangs konnten die Mediziner keine Ursache für die krassen Sehstörungen der beide gesunden Patientinnen finden. Erst ein Augen-Spezialist fand den Auslöser für ihre Blindheit: Bevor die Symptome auftraten, lagen beide Frauen demnach immer abends im Dunkeln auf der Seite im Bett und benutzen ihr Smartphone. Dabei guckten sie mit nur einem Auge auf das helle Display. Das andere Auge verdeckte in dieser Position ein Kissen und war geschlossen gewesen. Legten die Frauen dann das Handy weg, waren sie auf dem Display-Auge bis zu 15 Minuten blind.

Der Grund: Das eine Auge hatte sich an das Licht des Displays gewöhnt, das andere nicht. Bis sich beide Augen an die Dunkelheit angepasst haben, dauert es jedoch einige Minuten.

Um eine vorübergehende Smartphone-Blindheit zu vermeiden, sollten Handy-Nutzer gerade im Dunklen mit beiden Augen auf das Display gucken, raten nun die Wissenschaftler.

Kurzsichtig wegen Handys

Ärzte verzeichnen einen dramatischen Anstieg von Kurzsichtigkeit bei Kindern - weil sie ständig auf ihr Handy oder Smartphone starren. Das sollten Eltern unbedingt wissen.

Gesund Schlafen

Ein gesunder Schlaf ist wichtig für unseren Körper und Geist. Smartphones, Fernseher oder Laptops haben im Schlafzimmer eigentlich nichts zu suchen. 

Selfies machen Falten

Das Licht aus dem Handy-Display ist auch nach Ansicht von Dermatologen für die Haut schädlich, wie der britiische The Telegraph online berichtet. Smartphone-Displays strahlen demnach, wie auch Computer-Bildschirme, blaues, hochenergetische HEV-Licht (High Energy Visible) ab. Das HEV-Licht soll die Haut altern lassen.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Hausmitteln werden Sie Hautgrieß für immer los
Grießkörner am Auge sind lästig – und für viele unästhetisch. Gefährlich sind sie nicht. Doch wie werde ich sie endlich los? Mit diesen Hausmitteln klappt's.
Mit diesen Hausmitteln werden Sie Hautgrieß für immer los
Drei Übungen für ein Treppen-Workout
Keine Zeit für Sport? Diese Ausrede zählt nicht. Denn um sich körperlich fit zu halten, reicht schon eine kleine Trainingseinheit am Tag. Wer den Aufwand scheut, nutzt …
Drei Übungen für ein Treppen-Workout
Sind die weißen Punkte auf den Fingernägeln bedenklich?
Leide ich bei weißen Punkten auf den Nägeln etwa unter Kalziummangel? Muss ich daher einen Arzt aufsuchen? Hier finden Sie alle Infos zum Thema.
Sind die weißen Punkte auf den Fingernägeln bedenklich?
Das hilft bei Sehnenscheidenentzündung
Eine Sehnenscheidenentzündung ist sehr schmerzhaft. Wirksamstes Mittel zur Heilung ist Ruhe. Doch wie schafft man es, die betroffene Stelle so wenig wie möglich zu …
Das hilft bei Sehnenscheidenentzündung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.