+
Wie oft wechseln Sie Ihre Handtücher im Bad?

Mit Bakterien verseucht

So oft sollten Sie Ihre Handtücher wechseln

  • schließen

Wer kuschelt nicht gern nach dem Duschen in seinem Handtuch. Allerdings sind die Handtücher im Bad oft viel zu dreckig, um seinen Körper damit abzutrocknen. Sie sind mit Bakterien und Keimen verseucht.

Es gibt Leute, die benutzen täglich ein frisches Handtuch. Dagegen gibt es andere, die ihre Handtücher nur alle paar Wochen mal wechseln. Doch wie oft ist es ratsam seine Handtücher zu waschen?

Handtücher sind nach Ansicht von Experten ein optimaler Lebensraum für Bakterien, Keime und Pilze.  

Sobald wir ein Handtuch benutzen, sammeln sich abgestorbenen Hautschuppen und verschiedensten Mikroben auf den Textilfasern.

Dazu ist es im Badezimmer generell schön feucht und warm. Besser könnten die Bedingungen für einige Bakterien kaum sein. Es ist auch ein idealer Ort sich zu vermehren.

Bakterien und Pilze lieben Handtücher

Das klingt ziemlich eklig. Doch es ist kein Grund zur Panik, sagen Experten. Unser Körper ist innen und außen mit unzähligen Mikroorganismen besiedelt. Die Gemeinschaft dieser verschiedenen Bakterien-Arten im Darm, werden als Darmflora bezeichnet. 

So tummeln sich auch auf unsere Haut verschiedene Bakteriengruppen. Beim Abtrocknen leben sie auch im Handtuch weiter. Die meisten sind nach einem Bericht von Business Insider völlig ungefährlich. 

Problematisch wird es aber, wenn jemand sein Handtuch teilt oder es ein anderer einfach benutzt. Auf diese Weise kommt der Körper mit fremden ungewohnten Organismen in Kontakt. Harmlose Staphylokken können dann eitrige Infektionen oder Pickel verursachen.

Wichtig ist es Bade - und Duschtücher nach dem Benutzen zum Trocknen aufzuhängen. Ein trockenes Milieu hemmt das Wachstum der Bakterien und Pilze. 

Die wichtigste Zahl heißt drei

Ein Waschgang für das Handtuch ist aber nach dreimaliger Verwendung angesagt. Auch, wenn das Handtuch riecht, sollte es sofort gewaschen werden. Der Geruch ist ein Hinweis auf Mikroben, die besonders gut gedeihen.

Übrigens: zu häufiges Duschen schadet der Haut. Damit Hautbarriere und Säureschutzfilm der Haut intakt bleibt, sollten Sie diese Tipps beherzigen.

Beim Thema Wäschewechseln gibt es verschiedene Ansichten:  So oft sollten Sie Ihre Bettwäsche wirklich wechseln .

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von wegen gesund: Darum schaden Ihnen teure Desinfektionsmittel
Desinfektionsmittel sollen besonders antibakteriell und hygienisch wirken. Doch Experten warnen davor - diese können sogar genau das Gegenteil bewirken.
Von wegen gesund: Darum schaden Ihnen teure Desinfektionsmittel
Schock: Junge Fitness-Mama stirbt nach Proteinüberdosis
Sie wurde nur 25 Jahre alt: Nun hinterlässt die Australierin Meegan Hefford zwei kleine Kinder. Die Bodybuilderin starb auf skurrile Weise.
Schock: Junge Fitness-Mama stirbt nach Proteinüberdosis
Darf ich einen Mückenstich mit Spucke einreiben?
Mückenstiche können ganz schön fies jucken. Doch wer kein kühlendes Gel in der Nähe hat, soll auf den Stich spucken. Doch ist Großmutters Tipp wirklich gut?
Darf ich einen Mückenstich mit Spucke einreiben?
Das hilft Ihnen wirklich bei Haarausfall
Von Tabletten und Mikro-Injektionen über Botox bis zur Transplantation: Ein Münchner Dermatologe erklärt im großen Gesundheitsreport Diagnose und Therapien.
Das hilft Ihnen wirklich bei Haarausfall

Kommentare