+
Wie oft wechseln Sie Ihre Handtücher im Bad?

Mit Bakterien verseucht

So oft sollten Sie Ihre Handtücher wechseln

  • schließen

Wer kuschelt nicht gern nach dem Duschen in seinem Handtuch. Allerdings sind die Handtücher im Bad oft viel zu dreckig, um seinen Körper damit abzutrocknen. Sie sind mit Bakterien und Keimen verseucht.

Es gibt Leute, die benutzen täglich ein frisches Handtuch. Dagegen gibt es andere, die ihre Handtücher nur alle paar Wochen mal wechseln. Doch wie oft ist es ratsam seine Handtücher zu waschen?

Handtücher sind nach Ansicht von Experten ein optimaler Lebensraum für Bakterien, Keime und Pilze.  

Sobald wir ein Handtuch benutzen, sammeln sich abgestorbenen Hautschuppen und verschiedensten Mikroben auf den Textilfasern.

Dazu ist es im Badezimmer generell schön feucht und warm. Besser könnten die Bedingungen für einige Bakterien kaum sein. Es ist auch ein idealer Ort sich zu vermehren.

Bakterien und Pilze lieben Handtücher

Das klingt ziemlich eklig. Doch es ist kein Grund zur Panik, sagen Experten. Unser Körper ist innen und außen mit unzähligen Mikroorganismen besiedelt. Die Gemeinschaft dieser verschiedenen Bakterien-Arten im Darm, werden als Darmflora bezeichnet. 

So tummeln sich auch auf unsere Haut verschiedene Bakteriengruppen. Beim Abtrocknen leben sie auch im Handtuch weiter. Die meisten sind nach einem Bericht von Business Insider völlig ungefährlich. 

Problematisch wird es aber, wenn jemand sein Handtuch teilt oder es ein anderer einfach benutzt. Auf diese Weise kommt der Körper mit fremden ungewohnten Organismen in Kontakt. Harmlose Staphylokken können dann eitrige Infektionen oder Pickel verursachen.

Wichtig ist es Bade - und Duschtücher nach dem Benutzen zum Trocknen aufzuhängen. Ein trockenes Milieu hemmt das Wachstum der Bakterien und Pilze. 

Die wichtigste Zahl heißt drei

Ein Waschgang für das Handtuch ist aber nach dreimaliger Verwendung angesagt. Auch, wenn das Handtuch riecht, sollte es sofort gewaschen werden. Der Geruch ist ein Hinweis auf Mikroben, die besonders gut gedeihen.

Übrigens: zu häufiges Duschen schadet der Haut. Damit Hautbarriere und Säureschutzfilm der Haut intakt bleibt, sollten Sie diese Tipps beherzigen.

Beim Thema Wäschewechseln gibt es verschiedene Ansichten:  So oft sollten Sie Ihre Bettwäsche wirklich wechseln .

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau hat rätselhafte Augeninfektion - aus pikantem Grund
Erst bekommt eine Frau ein schwarzes Auge, dann stirbt ein Hund in den eigenen vier Wänden. Der Grund ist seltsam, schockierend – und lebensgefährlich zugleich.
Frau hat rätselhafte Augeninfektion - aus pikantem Grund
Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte
Kokosöl und -wasser werden von Promis und Fitnessgurus mega-gehypt. Doch jetzt kommt heraus: Viele Produkte weisen laut Ökotest bedenkliche Schadstoffe auf.
Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte
Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Eine Erkältung ist nervig und kann manchmal sehr lange dauern. Welche Tipps gegen fiese Viren helfen und ob pflanzliche Medikamente was bringen, erfahren Sie hier.
Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Liegt Homosexualität doch in den Genen? Studie will Beweis haben
Sind die Gene doch verantwortlich für Homosexualität? Das behauptet jetzt zumindest eine neue Studie. Ihre Erkenntnisse sorgen für Staunen.
Liegt Homosexualität doch in den Genen? Studie will Beweis haben

Kommentare