+
Zahnseide entfernt Rückstände auch zwischen den Zähnen und kann so Karies vorbeugen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

So funktioniert es

So wird Zahnseide richtig verwendet

Zahnseide ist dem einen oder andern zu umständlich. Zugegeben: Zahnseide richtig zu fädeln, muss man ein wenig üben. Doch schon in fünf Schritten kommt man zu einem effektiven Ergebnis.

Mainz (dpa/tmn) - Neben dem Zähneputzen ist es sinnvoll, die Zahnzwischenräume mit Zahnseide zu reinigen. "Mit Zahnseide zu fädeln ist eine gute Ergänzung", erklärt Thomas Wolf aus dem Bundesvorstand des Freien Verbands Deutscher Zahnärzte. Allerdings erfordert die richtige Handhabung ein bisschen Übung.

- ein ausreichend langes Stück Zahnseide um die beiden Zeigefinger wickeln

- die Zahnzwischenräume mit vertikalen Bewegungen - also hoch und runter von der Zahnspitze bis zum Zahnfleisch - reinigen

- pro Zwischenraum immer beide angrenzenden Zähne reinigen, nicht nur einen

- für jeden Zwischenraum einen frischen Abschnitt der Zahnseide verwenden, da sonst Bakterien in den nächsten Zwischenraum transportiert werden können

- nach dem Fädeln den Mund gründlich ausspülen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund
Ein Schicksalsschlag erschüttert eine junge Mutter. Aus Angst um ihr Leben, krempelt sie ihre Ernährung komplett um. Mit erstaunlichen Folgen.
Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Mann verliert 32 Kilo und hat jetzt Sixpack - dank simpler Methode
Kevin O'Connor hat innerhalb nur weniger Monate sensationell an Gewicht verloren und sich so einen langgehegten Kindheitstraum erfüllt.
Mann verliert 32 Kilo und hat jetzt Sixpack - dank simpler Methode
Was zur Zahnreinigung beim Zahnarzt gehört
Rund zwischen 35 und 60 Euro, teilweise auch mehr kostet eine professionelle Zahnreinigung. Was Patienten dafür erwarten können, erklärt die Zeitschrift "Finanztest".
Was zur Zahnreinigung beim Zahnarzt gehört

Kommentare