+
Sitzen im Notfall alle Handgriffe? An einer Puppe lässt sich die Herzdruckmassage üben.

Stayin‘ Alive

Mit diesen Disco-Klassikern kann man Leben retten

  • schließen

Es kann immer und überall passieren: Ein Mensch bricht bewusstlos zusammen. Bei der Ersten Hilfe können Disco-Hits helfen, Leben zu retten. Die Song-Liste hat eine Klinik zusammengestellt.      

Der Hit ist ein echter Klassiker: „Staying alive“ von den Bee Gees. Im Notfall hilft der Song bei einer Herzdruckmassage, den richtigen Rhythmus zu finden. „Ah - ah - ah - stayin‘ alive“ - der Refrain hilft Leben retten.

Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute. Ohne Herzdruckmassage nimmt das Gehirn des Betroffenen nach fünf bis sechs Minuten Schaden.

Um den Blutfluss aufrecht zu erhalten, sollte das Brustbein in der Brustkorbmitte des Patienten mit beiden Händen schnell und kräftig (um fünf bis sechs Zentimeter) nach unten gedrückt werden.

Wichtig sind 100 bis 120 Druckbewegungen pro Minute. Der Song  „Staying alive“ hat ungefähr 100 Beats pro Minute und hilft im Notfall für das optimale Tempo.

Doch es gibt auch andere Songs mit 100 Beats pro Minute. Das New York Presbyterian Hospital hat 40 Songs in einer Spotify-Playlist zusammengestellt: „Rock Your Body“ von Justin Timerlake, "I will survive" von Gloria Gaynor oder "Crazy in love" von Beyoncé. 

Erste Hilfe! Notrufnummer 112

  • Prüfen: Ansprechbarkeit prüfen 
  • Rufen: 112 rufen, wenn Patient nicht ansprechbar ist und nicht atmet
  • Drücken: Brustkorb in der Mitte fest und schnell herunterdrücken. 110 bis 120 Mal pro Minute, bis der Notarzt oder Rettungsdienst eintrifft.

Um den richtigen Rhythmus zu finden und einzuhalten, raten Experten an Disco-Klassiker zu denken.

  • Das Beatmen ist bei einer Wiederbelebung übrigens zweitrangig. Im Blut ist in der Regel noch genug Sauerstoff, um die Zeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte zu überbrücken. Doch der Restsauerstoff im Blut muss durch die Herzdruckmassage auch ins Gehirn gepumpt werden.

Erste Hilfe bei Herzinfarkt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurzfasten oft erfolgreicher als lange Diäten
Wer nach Weihnachten wieder ein paar Pfunde loswerden möchte, muss nicht gleich mehrere Wochen strikt Diät halten. Leichter fällt es vielen, für mehrere Stunden am Tag …
Kurzfasten oft erfolgreicher als lange Diäten
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2017/2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Krass: Phosphat bleibt im Döner - obwohl es herzkrank machen soll
Kürzlich bestimmte Brüssel, dass Acrylamid in Pommes und Chips reduziert werden soll. Der Grund dafür: mögliche Krebsgefahr. Doch Phosphate im Döner dürfen bleiben.
Krass: Phosphat bleibt im Döner - obwohl es herzkrank machen soll
Streit um Homöopathie bei Krankenkassen
Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Damit müsse Schluss sein, fordern Kritiker.
Streit um Homöopathie bei Krankenkassen

Kommentare