+
Tanzen, Radeln oder Yoga: Auch für Senioren gibt es viele Möglichkeiten sich zu bewegen. Foto: Sebastian Gollnow

Von Yoga bis Schwimmen

Warum Sport auch in hohem Alter wichtig ist

Im Alter kommt es nicht mehr so sehr auf einen gut definierten Körper an, dennoch bleibt Bewegung enorm wichtig. Welche Sportarten eignen sich besonders gut für Senioren?

Potsdam (dpa/tmn) - Braucht man im hohen Alter noch einen definierten Bizeps oder sichtbare Bauchmuskeln? Nicht unbedingt - aber Sport beugt auch Knochenschwund vor und hält Rücken und Herz gesund.

Außerdem hilft regelmäßige Bewegung, mobil und damit auch selbstständig zu bleiben. Ideal für betagte Menschen seien Wandern, Tanzen, Radeln oder Schwimmen, erklärt Susanne Kuchenbuch, therapeutische Leiterin am Evangelischen Zentrum für Altersmedizin in Potsdam.

Auch Yoga, Pilates und Qigong lassen sich bis ins hohe Alter praktizieren. Bevor man startet, lohnt sich allerdings ein Gespräch mit dem Hausarzt. Denn eventuell müssen Senioren manches bei ihrem Training beachten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alkohol wirkt bei Hitze schneller
Das kühle Bier im Biergarten gehört für manche zum Sommer wie Sonnenmilch oder Mückenstiche. Bei Hitze sollte man es mit dem Alkoholkonsum jedoch nicht übertreiben. …
Alkohol wirkt bei Hitze schneller
Frau nimmt trotz Diät immer weiter zu - Ärzte stellen folgenschwere Diagnose
Kayla Rahn will abnehmen und setzt sich auf Diät. Doch statt Gewicht zu verlieren, wird die Frau immer dicker - bis Ärzte eine schockierende Entdeckung machen.
Frau nimmt trotz Diät immer weiter zu - Ärzte stellen folgenschwere Diagnose
Hautgrieß: So werden Sie die unschönen Pickel endlich los
Kleine, weiße Pickelchen unter dem Auge sind für viele oft unschön, doch sind sie auch gefährlich? Die Redaktion klärt Sie rund um den Hautgrieß auf.
Hautgrieß: So werden Sie die unschönen Pickel endlich los
So gefährlich können Putzmittel sein: Frau stirbt nach Hausputz
Eine Frau stirbt, nachdem sie zwei Stunden die Küche geputzt hatte. Denn in ihrem Putzmittel war Ammoniak enthalten. Die Folge: eine Vergiftung.
So gefährlich können Putzmittel sein: Frau stirbt nach Hausputz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.