+
Die Tigermücke kann 22 Krankheiten übertragen - 2012 wurde die erste in Bayern gefunden!

Sie kann 22 Krankheiten übertragen

Stadt warnt vor Mücke und neuem Augenvirus

München - Der Klimawandel macht die Münchner krank: Mit den immer höheren Temperaturen fühlen sich immer mehr Tropen-Tierchen bei uns wohl.

Der Klimawandel macht die Münchner krank: Mit den immer höheren Temperaturen fühlen sich immer mehr Tropen-Tierchen bei uns wohl. Im vergangenen Jahr wurde erstmals eine Tigermücke in Bayern gefunden, die mindestens 22 Krankheiten übertragen kann – sie ging im September 2012 an der Inntal-Raststätte in eine Falle. „Sie könnte auch im Zusammenhang mit dem Klimawandel eine Gefährdung darstellen“, meldet Gesundheitsreferent Joachim Lorenz (Grüne) im neuen Infektionsbericht der Stadt München. Diese Biester!

Bislang handelt es sich nur um importierte Infektionen: 34 Münchner fingen sich 2012 das Dengue-Fieber vor allem in Südostasien ein, das die Tigermücke überträgt. Im Vorjahr waren es noch 19 Fälle.

merkur-online.de als App:

für Apple

für Android

für Windows 8

tz-online.de als App:

für Apple

für Android

für Windows8

Einen besonders krassen Anstieg gab es bei einer anderen Infektion: An der hoch ansteckenden Augenentzündung durch Adenoviren namens Keratokonjunktivitis erkrankten 105 Münchner – im Vorjahr gab es nur einen Fall. Viele erwischte es in der Familie, es gab aber auch zwei große Ausbrüche in zwei Kliniken oder Pflegeeinrichtungen.

Unterm Strich waren die Münchner aber nicht mehr ganz so ansteckend: 2012 gab es 5186 meldepflichtige Infektionen in der Stadt, so wenige wie seit fünf Jahren nicht mehr. Die meisten Fälle waren unangenehme, aber eher harmlose Noroviren, die für die Hälfte aller Ausbrüche verantwortlich sind. Die Stadt meldete aber auch 133 HIV-Infektionen. Einen Höchststand gab es mit 315 Fällen auch bei der Syphilis.

DAC

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
Ein Tag im Garten hat für Nathan Davies dramatische Konsequenzen: Er erleidet dabei solche Schmerzen, dass ihm fast eine Bein-Amputation droht. So geht es ihm jetzt.
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
Dreifache Mutter stillt noch immer vierjährige Tochter - mit erstaunlichen Folgen
Sarah Everett hat drei Kinder – ihre jüngste Tochter ist vier Jahre alt. Dennoch stillt sie sie noch immer täglich – und bricht damit ein Tabu.
Dreifache Mutter stillt noch immer vierjährige Tochter - mit erstaunlichen Folgen
Leiden Sie an akuter Atemnot? Dann schnell ab zum Arzt
Asthma-Erkrankungen haben stark zugenommen. In Deutschland sterben jedes Jahr vier bis acht von 100.000 Menschen. Doch wie erkenne ich es – und was kann ich tun?
Leiden Sie an akuter Atemnot? Dann schnell ab zum Arzt
Mit Durchfall nach drei bis vier Tagen zum Arzt
Jeder leidet hin und wieder einmal unter Durchfall. Das ist unangenehm, aber in der Regel schnell vergessen. Länger als ein paar Tage sollte Durchfall aber nicht …
Mit Durchfall nach drei bis vier Tagen zum Arzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.