+
In einem Kurs demonstriert die Initiative "SUP Teamsport", dass auf dem SUP-Board auch Yoga-Übungen möglich sind. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Körpertraining auf dem Wasser

Stand-up-Paddler zeigen Yoga und Fitness auf dem Board

Stand-up-Paddling ist eine wacklige Angelegenheit. Nach den Vorstellungen einer Initiative soll künftig auf dem Brett aber nicht nur gepaddelt werden.

Sylt (dpa) - Yoga, Fitness-Zirkel und in Anlehnung an den Roman-Zauberlehrling Harry Potter sogar das Ballspiel "Quidditsch" - Trendsportler haben neue Varianten für das Stand-up-Paddling (SUP) ausklamüsert.

In einem Freizeitbad auf der Nordseeinsel Sylt zeigte die Initiative "SUP Teamsport", was neben Paddeln auf dem Board noch möglich ist. Unter anderem wollen die Initiatoren das Stand-Up-Paddling als alternative Betriebssportart sowie als Schulsport etablieren. "Wir wollen effektives Training und Spaß am Sport miteinander vereinen", beschrieb Thomas Wendt, der neben dem Profi-Windsurfer Klaas Voget und dem Ernährungs- und Sportmediziner Philip Michel zu den Initiatoren gehört, die Ziele.

Im Sylter Freizeitbad wurde gezeigt, was auf dem Brett alles möglich ist. Dazu gehörte unter anderem das Ganzkörpertraining "SUP Fit-Circle", eine Art Zirkeltraining auf dem Wasser. Es besteht aus verschiedenen Fitness-Übungen auf dem Board sowie Paddel-Einheiten. Auch das Team-Wasserspiel "SUP-Quidditch" ist eine Eigenkreation der Initiatoren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krass: Diese zwei Charakterzüge schützen Sie vor Depressionen
In Deutschland leiden der Weltgesundheitsorganisation zufolge über vier Millionen Bürger an Depressionen. Doch wie kann man sich dagegen schützen?
Krass: Diese zwei Charakterzüge schützen Sie vor Depressionen
Youtube-Star lässt sich 30 Mal operieren - so sieht sie jetzt aus
Eine junge Frau unterzieht sich unzähligen Schönheitsoperationen – und sieht am Ende ganz anders aus. Was dahinter steckt, ist tragisch.
Youtube-Star lässt sich 30 Mal operieren - so sieht sie jetzt aus
Mit Atemtechniken der Angst entgegentreten
Tief durchatmen - die Atmung spielt in Angstsituationen eine wesentliche Rolle. Das Erlernen einer Atemtechnik kann helfen, Angst und Nervosität besser zu kontrollieren.
Mit Atemtechniken der Angst entgegentreten
Grippewelle 2017/2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Schnee und Kälte sorgen gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2017/2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Kommentare