+
Stress und Ängste können den Kloß im Hals auslösen.

Bei Stress und Angst oft Kloß im Hals

Neumünster - Stress und Ängste können die Ursache für den berühmten Kloß im Hals sein.

Für das Gefühl, ständig einen Kloß im Hals zu haben oder sich räuspern zu müssen, können Stress und Ängste die Ursache sein. Darauf weist der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen- Ohrenärzte in Neumünster (Schleswig-Holstein) hin. Der Stress könne zu Verspannungen im Kehlkopf und damit zu den Beschwerden des sogenannten Globus-Syndroms führen.

Einige Patienten litten unter Ängsten, besonders der Angst vor Krebs. Betroffene sollten aber auch organische Ursachen abklären. Dazu gehören etwa der Rückfluss von Magensäure, eine gereizte Halsschleimhaut oder eine Blockade der oberen Halswirbelsäule.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Wer unter einer Erkältung leidet, will nicht immer gleich zu harten Medikamenten greifen. Pflanzliche Alternativen sind schonender – und oft gesünder.
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die …
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Den ganzen Tag lang ernährt man sich nur von Gemüse. Doch abends übermannt einen doch noch der Appetit. Die Folge ist Völlerei. Das Problem haben viele, die ihr Gewicht …
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen
Glückshormone, Kuschelhormone, Sexualhormone: Davon gehört hat jeder schon mal. Aber was genau tun Botenstoffe wirklich im Körper? Lassen sie sich bewusst steuern wie …
Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen

Kommentare