+
Chili zügelt den Appetit und erhöht den Kalorienverbrauch.

Studie: Chili hilft beim Abnehmen

Chilipulver im Essen kann den Appetit zügeln und den Kalorienverbrauch erhöhen. Das haben Forscher der Purdue University im US-Staat Indiana herausgefunden.

Wie sie in der Zeitschrift “Physiology & Behavior“ berichten, hatten sie 25 Menschen Mahlzeiten mit oder ohne Cayennepfeffer, einer Chili-Sorte, zu sich nehmen lassen sowie deren Körpertemperatur und Kalorienverbrauch gemessen. Dabei stellten sie fest, dass Chili die Temperatur und den Kalorienverbrauch erhöht, vor allem bei Menschen, die sonst nur unregelmäßig Chili essen. Außerdem nahm unter diesen Probanden der Hunger auf fettige, salzige und süße Nahrung ab. “Auch kleine Veränderungen der Ernährungsgewohnheiten wie das Würzen mit Chili können langfristig vorteilhaft sein“, sagt Richard Mattes von der Purdue University.

(Quelle: “Physiology & Behavior“, Bd. 102, S. 251 - 258)

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis
Mit gerade mal 25 Jahren stirbt die Australierin Meegan Hefford an ihrem Fitness-Wahn. Sie hinterlässt zwei kleine Kinder. Die Bodybuilderin starb auf skurrile Weise.
Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis
Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend
Die Krätze ist auf dem Vormarsch, behaupten Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch gefährlich.
Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend
Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?
Für viele Partylöwen gehört Alkohol einfach dazu. Wodka mit Wachmacher Red Bull gemischt, zählt hier zu den beliebtesten Longdrinks - mit bösen Langzeit-Folgen.
Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?
Neue Stotter-Therapien online: Sprechübungen weltweit
Geschätzt gibt es in Deutschland mehr als 800 000 Menschen, die stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Einer der Auswege: …
Neue Stotter-Therapien online: Sprechübungen weltweit

Kommentare