+
Bestimmte Hirnregionen werden während eines Telefonats mit dem Handy besonders stark bestrahlt.

Studie: Hirntumor durch Handystrahlung?

Basel - Seit Jahren wird darüber diskutiert, ob Handy-Strahlung gesundheitgefährend ist. Zahlreiche Studien sind dazu veröffentlich worden. Jetzt haben Wissenschaftler neue Ergebnisse vorgelegt.

Kinder und Jugendliche erkranken einer Studie zufolge nicht häufiger als andere an einem Hirntumor, wenn sie mit dem Handy telefonieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Untersuchung der Uni Basel. In die Untersuchung flossen Daten aus der Schweiz, Dänemark, Norwegen und Schweden ein. 352 Kinder und Jugendliche nahmen an der Erhebung teil, bei denen zwischen 2004 und 2008 ein Hirntumor diagnostiziert worden war. Der Handygebrauch wurde mit 646 zufällig ausgewählten Kontrollpersonen gleichen Alters, Geschlechts und Wohnregion verglichen.

Bestimmte Hirnregionen werden während eines Telefonats mit dem Handy besonders stark bestrahlt. Trotzdem konnten die Forscher anhand der Daten belegen, dass jugendliche Telefonierer auch fünf Jahre nach der ersten Handynutzung kein erhöhtes Risiko hatten, einen Hirntumor zu bekommen. Die Autoren der Studie räumen allerdings ein, dass unklar ist, wie genau die Angaben der Probanden zu ihrem Handygebrauch über die Jahre sind.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Influenza 2018: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
Man hustet, schnupft und fühlt sich schlapp – doch von Fieber ist man glücklicherweise verschont geblieben. Ist es dann überhaupt eine Grippe?
Influenza 2018: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
Influenza 2018: Wie lange ist man eigentlich ansteckend?
Die kalte Jahreszeit ist angebrochen – und überall schnieft und hustet es. Viele sind bereits mit Grippeviren infiziert - wissen es aber nicht.
Influenza 2018: Wie lange ist man eigentlich ansteckend?
Ab wann ist die Grippeschutzimpfung 2018 sinnvoll?
Wenn es wieder kälter wird, droht unmittelbar die nächste Grippewelle. Viele überlegen sich eine Schutzimpfung gegen die fiesen Viren. Doch ab wann ist sie sinnvoll?
Ab wann ist die Grippeschutzimpfung 2018 sinnvoll?
Wer übernimmt die Kosten für die Grippeschutzimpfung 2018?
Jetzt, wo die kalte Jahreszeit anbricht, denkt manch einer darüber nach, ob eine Grippeimpfung sinnvoll ist. Doch was kostet die eigentlich – und übernimmt sie meine …
Wer übernimmt die Kosten für die Grippeschutzimpfung 2018?

Kommentare