+
"Wer schlafen kann, darf glücklich sein" Erich Kästner. 

Studie: Immer mehr Menschen schlafen schlecht

München/Berlin - Immer mehr Menschen schlafen einer Studie zufolge schlecht. Schlaf-Wachstörungen können verschiedene Ursachen haben.

2011 wurden bei 3,8 Millionen Deutschen eine Schlafstörung festgestellt, wie ein Nachrichtenmagazin am Wochenende unter Berufung auf eine Hochrechnung der Techniker Krankenkasse berichtet. Das seien fast acht Prozent mehr Fälle als 2010. Knapp eine Million Menschen hätten ein Rezept für Schlafmittel erhalten.

Was bedeuten unsere Träume?

Das große Lexikon der Traumsymbole

Die Zahl der Menschen, die schlecht schlafen, liegt womöglich deutlich höher. So gab dem Magazin zufolge in der jüngsten Studie zur Gesundheit Erwachsener des Robert Koch-Instituts jeder vierte Befragte an, regelmäßig Probleme beim Ein- oder Durchschlafen zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreuzschmerzen können auch psychisch bedingt sein
Viele Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Das liegt nicht immer an einer falschen Bewegung oder orthopädischen Erkrankung. Die Beschwerden können auch psychische …
Kreuzschmerzen können auch psychisch bedingt sein
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
US-Forscher haben ein neues und sicheres Anzeichen für Herzinfarkt entdeckt. Wird diese Erkenntnis dabei helfen, Herzinfarkte in Zukunft vorzubeugen?
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
Bewegend: Diese Frau hat keine Vagina - und kämpft für eine OP
Es klingt unfassbar: Die 22-jährige Kaylee Moats besitzt keine Vagina. Sie leidet unter einer seltenen Krankheit, die ihr (Liebes-)Leben schwer macht.
Bewegend: Diese Frau hat keine Vagina - und kämpft für eine OP
Alzheimer: Wie ein Sendlinger Ehepaar den Alltag mit der Krankheit bewältigt
Volkskrankheit Alzheimer: Erfahren Sie hier, wie ein Sendlinger Ehepaar den schweren Alltag bewältigt. Und wie Ärzte um Heilmittel kämpfen.
Alzheimer: Wie ein Sendlinger Ehepaar den Alltag mit der Krankheit bewältigt

Kommentare