+
Viel Gemüse, Oliven und -öl: Die mediterrane Kost ist nicht nur lecker, sie ist auch gesund.

Studie: Mediterrane Kost senkt Risiko für Alterskrankheiten

Olivenöl, Gemüse, Nüsse, Fisch: Die mediterrane Küche gilt als besonders gesund. Sie soll unter anderem vor Herzkreislauferkrankungen schützen. Eine amerikanische Studie hat nun den Grund dafür gefunden.

Lebensmittel, die typischerweise in den Mittelmeerländern auf den Tisch kommen, verlängern die äußersten Enden der Chromosomen - die Telomere. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie hin.

Telomere sind Schutzkappen, die die Chromosomenstruktur stabil halten. Mit dem Alter verkürzen sich die Enden aber zunehmend. Mediterrane Kost kann laut der Studie diesen Prozess aufhalten, und so das Risiko für Alterskrankheiten senken. Für die US-Studie wurden die Ernährungsgewohnheiten und Gesundheitsdaten von rund 4600 Frauen ausgewertet.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wenn Sie DAS jeden Morgen essen, passiert Unglaubliches
Die einen frühstücken gar nicht, die anderen können nicht ohne – für letztere gibt es jetzt eine gute Nachricht: Dieses Frühstück macht schlank – und schützt das Herz.
Wenn Sie DAS jeden Morgen essen, passiert Unglaubliches
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Unser Körper braucht Vitamin C. Bei einer Erkältung besonders. Oder ist das alles nur ein Mythos? Ein Gesundheitsportal klärt auf.
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Rettung für kranke Zähne
Reparieren ist besser als ersetzen – das gilt auch für die Zähne. Doch worauf kommt es bei Füllungen an? Und wie kann man Karies vorbeugen? Ein Experte klärt auf.
Rettung für kranke Zähne
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Als ein Junge mit starken Schmerzen ins Krankenhaus kommt, stehen die Ärzte vor einem Rätsel. Etwas Ungewöhnliches hat sich in seinem rechten Auge eingenistet.
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch

Kommentare