Unwetterwarnung für München und das Umland 

Unwetterwarnung für München und das Umland 
+
Ohne Qualm funktioniert das Gehirn im Alter besser.

Risiko im Alter

Rauchen schadet dem Gehirn

  • schließen

London - Rauchen ist schlecht für die Gesundheit - vor allem für das Gehirn. Gerade im Alter zeigen sich, laut einer britischen Studie, die Folgen des Qualms.

Nikotinkonsum beschleunigt den geistigen Abbau im Alter. Auch beeinträchtigt Rauchen das Gedächtnis und Lernfähigkeiten, so das Ergebnis von Wissenschaftlern des King’s College London. In einer Langzeitstudie haben die Forscher rund 8.800 Menschen untersucht, die älter als 50 Jahre sind.

Im Fokus standen dabei sogenannte kardiovaskulären Risikofaktoren, wie beispielsweise Rauchen, Sport oder Bewegung, die eventuell eines Tages Herzkreislauf- oder Gefäßkrankheiten auslösen können.

Die Wissenschaftler wollten herausfinden, ob diese Risikofaktoren auch im Zusammenhang mit der geistigen Leistungsfähigkeit im Alter stehen. Bei der Studie zeigte sich, dass gerade das Rauchen dem Gehirn schadet. Raucher konnten im Vergleich zu Nichtrauchern sich viel schlechter erinnern und auch lernen.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr für Gesundheit: Hersteller ruft Fidget Spinner zurück
Fidget Spinner sind aktuell sehr gefragt. Doch Vorsicht: Spielzeuge dieses Herstellers sollten Sie zurückgeben - sie können die Gesundheit Ihrer Kinder gefährden.
Gefahr für Gesundheit: Hersteller ruft Fidget Spinner zurück
2017 geborene Mädchen könnten über 90 werden
Unsere Kinder und Enkel könnten steinalt werden. Dafür müsste die Medizin aber weiter Fortschritte machen. Und Katastrophen müssten ausbleiben.
2017 geborene Mädchen könnten über 90 werden
Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht duschen
Einen oder zwei Tage nicht duschen - das ist völlig in Ordnung. Was aber passiert mit uns, wenn Sie sich ein ganzes Jahr lang nicht mehr waschen?
Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht duschen
Wartezeit beim Arzt nutzen: Nach SMS-Benachrichtigung fragen
Der Arztbesuch kann unangenehm werden. Oft fängt der Ärger im Warteraum an, wo Patienten viel Zeit verlieren. Dieses Problem lässt sich aber leicht lösen.
Wartezeit beim Arzt nutzen: Nach SMS-Benachrichtigung fragen

Kommentare