+
Studie: Trinkgelage unter Jugendlichen werden seltener

Studie: Jugendlichen trinken weniger Alkohol

Berlin - Der übermäßige Alkoholkonsum bei Jugendlichen ist einer Studie zufolge zurückgegangen. Vor allem bei den Teenager zwischen 12 und 17 Jahren.

Der Anteil der Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren, die mindestens einmal im Monat fünf alkoholische Getränke zu sich nehmen, sei auf 15,2 Prozent gesunken, ging aus einer am Montag in Berlin vorgestellten ersten Bilanz der vor knapp drei Jahren gestarteten Präventionskampagne „Alkohol? Kenn dein Limit.“ hervor. Ein Jahr vor Beginn der Kampagne lag die Zahl demnach bei 20,4 Prozent, im Jahr 2004 bei 22,6 Prozent.

Mit rund 15 Prozent - also etwa 700.000 Jugendlichen - sei der Alkoholmissbrauch in dieser Altersklasse jedoch noch immer erschreckend hoch, warnte die Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Elisabeth Pott.

Handlungsbedarf besteht vor allem bei jungen Männern. Jeder zweite 18- bis 25-Jährige in den vergangenen 30 Tagen in einen Rausch getrunken.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann lässt sich Parasit aus Hirn entfernen - Ärzte vor großer Herausforderung
Er suchte verschiedenste Ärzte auf, doch keiner konnte einem chinesischen Patienten helfen. Bis Mediziner einen schlimmen Verdacht haben - und eine gefährliche Operation …
Mann lässt sich Parasit aus Hirn entfernen - Ärzte vor großer Herausforderung
Diese Diät machen viele - und riskieren damit eine schlimme Herzkrankheit
Der Sommer naht und Sie möchten ein paar Kilos abspecken? Viele greifen jetzt zu einer altbewährten Diät-Form - die allerdings einer neuen Studie zufolge immens schaden …
Diese Diät machen viele - und riskieren damit eine schlimme Herzkrankheit
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Eine junge Frau ist nach der Geburt ihres Kindes übergewichtig, depressiv und krank. Doch als sie ein Lebensmittel in ihre Ernährung aufnimmt, ändert sich alles.
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Immuntherapien bei Krebs: So gut sind die neuen Ansätze
Eine der gefürchtetsten Krankheiten überhaupt: Krebs. Seit Jahrzehnten verbessern Forscher Therapieansätze - und erhoffen sich mit Immuntherapien den Durchbruch.
Immuntherapien bei Krebs: So gut sind die neuen Ansätze

Kommentare