+
Schmerzen im Knie? Spritzen sind oft wirkungslos.

Mehr Risiko als Nutzen

Viele Therapien bei Knie-Arthrose wirkungslos

Schmerzen im Knie können teuflisch sein. Jeder Schritt kann zur Qual werden. Spritzen mit Hyaluron und Kortison sollen Patienten helfen. Doch erneut zweifelt eine Studie die Wirkung an.

Die oft eingesetzten Spritzen und Spiegelungen bei Knieschmerzen sind einer Studie zufolge häufig wirkungslos.

Für den „Faktencheck Gesundheit“ der Bertelsmann-Stiftung hatte das Harding-Zentrum für Risikokompetenz am Max-Planck-Institut in Berlin aktuelle Berichte analysiert.

Gelenkspiegelungen, Hyaluron- und Kortikoid-Injektionen zeigten demnach bei Arthrose nur einen sehr begrenzten Nutzen, hieß es in der am Montag veröffentlichten Analyse. Risiken, die mit den Eingriffen verbunden sind, seien zudem oft unzureichend erforscht.

Arthrose sei die weltweit am meisten verbreitete Gelenkerkrankung, hieß es. In Deutschland sind demnach etwa jeder dritte Mann und jede zweite Frau über 60 Jahre von Knieschmerzen betroffen, häufig leiden sie an Arthrose.

 „Spritzen und Spiegelungen sind auf längere Sicht häufig wirkungslos“, erklärte Professor Gerd Gigerenzer, Direktor des Harding-Zentrums. „Ihr Nutzen wird allzu oft überschätzt und die verbundenen Risiken, wie etwa Entzündungen, Schwellungen oder die Verletzung von Gefäßen ausgeblendet.“

Die Studie empfiehlt, zunächst konservative Maßnahmen wie Abnehmen, gelenkschonende Aktivitäten, Physio-, Ergo- und physikalische Therapie.

Wenn Sport schmerzt: So fies kann Training sein

Wenn Sport schmerzt: So fies kann Training sein

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauchfett reduzieren: Eine abendliche Tasse dieses Getränks kurbelt Ihre Fettverbrennung an
Ihnen fehlt zum Bikini-Figur-Glück ein flacherer Bauch? Dann könnte Sie dieser Tipp interessieren, der einfach umzusetzen ist - nur ein Manko gibt es.
Bauchfett reduzieren: Eine abendliche Tasse dieses Getränks kurbelt Ihre Fettverbrennung an
Ungeahnte Folgen: Frau trinkt einen Monat täglich drei Liter Wasser - so sieht sie jetzt aus
Sarah Smith aus England gehört zu der Sorte Mensch, die selten Durst haben. Ihr Arzt rät ihr, mehr zu trinken. Doch das Experiment hat ungeahnte Folgen.
Ungeahnte Folgen: Frau trinkt einen Monat täglich drei Liter Wasser - so sieht sie jetzt aus
Abnehm-Kick Intervallfasten: Innerhalb einer Woche fünf Kilo weniger
Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie die Anleitung.
Abnehm-Kick Intervallfasten: Innerhalb einer Woche fünf Kilo weniger
Wie man Sportverletzungen erkennt und was zu tun ist
Bei Sportlern sind Verletzungen keine Seltenheit. Dabei gibt es typische Beschwerden, die besonders häufig vorkommen. Wie man sie am besten versorgt und auskuriert.
Wie man Sportverletzungen erkennt und was zu tun ist

Kommentare