+
Sonnenbrand-Tattoo.

Hautärzte sind schockiert

#SunburnArt: Dieser Sommer-Trend ist gefährlich 

Im Internet macht sich ein Sommer-Trend breit. Unter dem Hashtag #SunburnArt stellen Menschen Fotos ins Web, die Hautärzte schockieren.  

Batman-Logo oder kunstvolle Blumenmuster - für die verschiedensten Motive legen sich Menschen absichtlich in die Sonne. Damit das Tattoo auf dem Körper sichtbar wird, nehmen einige sogar einen krassen Sonnenbrand in Kauf. Schon der Anblick von einigen Fotos, die sich in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #SunburnArt verbreiten, schmerzt.

Neben den kurzfristigen Schmerzen kann ein Sonnenbrand böse langfristige Folgen haben - im schlimmsten Fall droht Hautkrebs. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts wird der schwarze Hautkrebs jährlich bei etwa 20.000 Menschen diagnostiziert. Hinzu kommen tausende Fälle von Krebsvorstufen. Hollywood-Star Hugh Jackman musste sich drei Mal wegen Hautkrebs behandeln lassen und hatte danach nur eine Botschaft für seine Fans: Cremt euch mit Sonnenschutz ein. 

Hautkrebs - die unterschätze Gefahr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle
Husten, Schnupfen, Fieber und Gliederschmerzen - die Grippewelle hat Deutschland fest im Griff. Die Zahl der Influenza-Patienten nimmt stetig zu. Experten raten zur …
Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle
Diese Münchnerin bekam zu ihrem 100. eine neue Hüfte
München - Bei einem Sturz hatte sich Ernestine Haaser einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen. So kam eine Münchnerin wieder auf die Beine:
Diese Münchnerin bekam zu ihrem 100. eine neue Hüfte
Creutzfeldt-Jakob: Kommt jetzt eine neue Welle? 
In den 90er Jahren war die Panik war groß, als klar wurde, dass die Rinderseuche BSE auf den Menschen übertragbar ist und die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit auslöst. Nun …
Creutzfeldt-Jakob: Kommt jetzt eine neue Welle? 
Starke Grippewelle: Dringender Appell zur Schutzimpfung
In Europa breitet sich die Grippe immer mehr aus. Vor allem für ältere Menschen kann die Infektion tödlich sein. Doch zum Impfen ist es noch nicht zu spät, raten …
Starke Grippewelle: Dringender Appell zur Schutzimpfung

Kommentare