+
Sonnenbrand-Tattoo.

Hautärzte sind schockiert

#SunburnArt: Dieser Sommer-Trend ist gefährlich 

Im Internet macht sich ein Sommer-Trend breit. Unter dem Hashtag #SunburnArt stellen Menschen Fotos ins Web, die Hautärzte schockieren.  

Batman-Logo oder kunstvolle Blumenmuster - für die verschiedensten Motive legen sich Menschen absichtlich in die Sonne. Damit das Tattoo auf dem Körper sichtbar wird, nehmen einige sogar einen krassen Sonnenbrand in Kauf. Schon der Anblick von einigen Fotos, die sich in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #SunburnArt verbreiten, schmerzt.

Neben den kurzfristigen Schmerzen kann ein Sonnenbrand böse langfristige Folgen haben - im schlimmsten Fall droht Hautkrebs. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts wird der schwarze Hautkrebs jährlich bei etwa 20.000 Menschen diagnostiziert. Hinzu kommen tausende Fälle von Krebsvorstufen. Hollywood-Star Hugh Jackman musste sich drei Mal wegen Hautkrebs behandeln lassen und hatte danach nur eine Botschaft für seine Fans: Cremt euch mit Sonnenschutz ein. 

Hautkrebs - die unterschätze Gefahr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock: Das haben zwölf Jahre Magersucht aus junger Frau gemacht
Auf das Gewicht eines Fünfjährigen abgemagert, unglücklich, lebensmüde: Ihre Magersucht hatte Connie Inglis über Jahre fest im Griff. Doch dann änderte sich alles.
Schock: Das haben zwölf Jahre Magersucht aus junger Frau gemacht
Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat auf Alkohol verzichten
Die Fastenzeit ist da. Grund genug, um alten Lastern wie zu viel Süßes, Zigaretten oder Alkohol den Kampf anzusagen. Doch was bewirkt der Verzicht wirklich?
Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat auf Alkohol verzichten
Influenza 2018: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
Man hustet, schnupft und fühlt sich schlapp – doch von Fieber ist man glücklicherweise verschont geblieben. Ist es dann überhaupt eine Grippe?
Influenza 2018: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Kommentare