+
Wenn kleine schwarze Punkte vor dem Auge tanzen und dann wieder verschwinden, ist das in der Regel harmlos.

Tanzende Punkte vor dem Auge - was tun?

Düsseldorf - Augen sind etwas ganz besonderes, schließlich hat man nur zwei. Doch was bedeutete es, wenn kleine schwarze Punkte vor dem Auge tanzen.

Wenn kleine schwarze Punkte vor dem Auge tanzen und dann wieder verschwinden, ist das in der Regel harmlos. Dabei handelt es sich um eine Störung im Auge, eine sogenannte Glaskörpertrübung, erläutert der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands in Deutschland. Die Punkte werden auch als Mouches volantes oder Floaters bezeichnet. Sie entstehen, wenn mit zunehmendem Alter die Fasern im glasklaren, gelartigen Glaskörper des Auges verklumpen - gefährlich ist das aber nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wussten Sie's? Diese Wirkung soll Aspirin auch noch haben
Wer Kopfschmerzen hat, greift meist zu Aspirin. Doch Forscher haben jetzt eine weitere Anwendungsmöglichkeit: Der Wirkstoff soll auch gut fürs Herz sein.
Wussten Sie's? Diese Wirkung soll Aspirin auch noch haben
Bei Herzschwäche langsam mit Sport starten
Herzpatienten müssen beim Sporttreiben meist sehr vorsichtig sein und dürfen das Organ nicht zu sehr belasten. Deshalb ist es wichtig, vor dem Start einen genauen Plan …
Bei Herzschwäche langsam mit Sport starten
Studie: Parodontitis erhöht das Krebsrisiko von Frauen
Entzündliche Erkrankungen des Zahnfleischs sind schmerzhaft - und nicht ungefährlich. Denn Parodontitis steht offenbar in Zusammenhang mit Krebsleiden bei Frauen.
Studie: Parodontitis erhöht das Krebsrisiko von Frauen
Altersflecken auf den Händen? Unbedingt zur Krebsvorsorge
Altersflecken sind in aller Regel harmlos. Dennoch sollten Sie zur Krebsvorsorge alle zwei Jahre von einem Hautarzt untersucht werden.
Altersflecken auf den Händen? Unbedingt zur Krebsvorsorge

Kommentare