+
Das circa 300 Gramm schwere Herz ist unser wichtigster Muskel. Eine Aufnahme mit dem einem Flash-Computertomograph zeigt jedes Detail. 

Reise ins Innere des Körpers

Es ist, als könnten die Mediziner geradewegs in ihre Patienten hineinschauen. Sie sehen, wo Blut fließt und wo ein Hindernis die Adern blockiert. Sie erkennen Knochenbrüche und Krebsgeschwülste.

Möglich macht das der neuartige Flash-Computertomograph, von denen einer seit wenigen Wochen im Klinikum Harlaching im Einsatz ist. Flash heißt Blitz, und der Name ist Programm: Ein ganzer Mensch wird binnen fünf Sekunden von den Zehenspitzen bis zur Haarwurzel durchleuchtet. Bei der Untersuchung rotieren gleich zwei Röntgenstrahler sowie zwei Detektorleisten um den Körper. Trotzdem ist die Strahlenbelastung um bis zu 60 Prozent niedriger als früher. Mit der schonenden Blitz-Technik können auch Kranke und Verletzte durchleuchtet werden, die bisher nicht in der Lage waren, den Atem anzuhalten. Bei herkömmlichen CT-Aufnahmen müssen diese Patienten unter Narkose in die Röhre geschoben werden – sonst werden die Bilder unscharf. Chefarzt Dr. Gernot Schulte-Altedorneburg (Foto) vom Klinikum Harlaching nimmt uns mit auf eine ein­malige Reise ins Innere des Körpers.

Herz

Herz

Das circa 300 Gramm schwere Herz ist unser wichtigster Muskel. Im Laufe eines Menschenlebens schlägt er circa drei Milliarden Mal und pumpt 250 Millionen Liter Blut durch den Körper. Wenn das Herz schnell oder unregelmäßig schlägt, waren bisher die CT-Bilder zu unscharf, um Erkrankungen zuverlässig zu erkennen. Nun wird das Herz in einer Viertelsekunde fotografiert, das entspricht einem halben Herzschlag. Zu erkennen sind auf den Bildern sämtliche Herzkranzarterien, der Mediziner kann auf den Fotos mit einer Genauigkeit von 97 Prozent feststellen, ob es gefährliche Einengungen durch Artherosklerose gibt, die einen Herzinfarkt verursachen können. Herzerkrankungen gehören zu den häufigsten Todesursachen in der westlichen Welt.

Gehirn

Gehirn

Über 1200 Schlaganfall-Patienten werden jedes Jahr im Klinikum Harlaching behandelt. Ihnen muss schnell geholfen werden: Das Flash-CT-Bild zeigt das Gehirn eines 60-Jährigen, der seit zwei Stunden an einer Halbseitenlähmung leidet. Es ist eine akute Durchblutungsstörung zu erkennen, da ein Blutgerinnsel eine Arterie verstopft. Das bereits abgestorbene Gewebe ist links rot eingekreist, es ist noch relativ klein, der gefährdete Hirnbereich (rechts gelb eingekreist), ist allerdings groß. Da die Aufnahme und die Zeit der Diagnose nur wenige Minuten dauerten, konnte die blockierte Arterie rechtzeitig mit einem Katheter geöffnet und das gefährdete Areal großteils gerettet werden.

Lungen

Lunge

Zwei Röhren durchleuchten den Menschen – dadurch wird der ganze Körper lückenlos gescannt, es gibt keine der gefürchteten Abtastlücken mehr. Daher ist es möglich, selbst kleinste Tumore dreidimensional darzustellen. Das Bild zeigt einen schon großen Lungentumor bei einem langjährigen Raucher, der unter Atemnot leidet. Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 50.000 Menschen an einem Lungenkrebs. Mit Hilfe des Computers ist eine exakte Größen- und Formbestimmung des Tumors vor, während und nach der Therapie möglich. Das macht es dem Arzt leichter, einzuschätzen, wie das Geschwulst z. B. auf eine Chemotherapie reagiert hat. Auch Operationen lassen sich anhand der 3-D-Bilder exakter planen.

Oberkörper

Oberkörper

Ein 56-Jähriger hatte sich einen Brustwirbel gebrochen (kleiner gelber Pfeil). Das rechte Bild zeigt, wie die Fraktur mit Hilfe von Schrauben in den benachbarten Wirbelkörpern gerichtet und stabilisiert wird. Die korrekte Lage der Schraube lässt sich mit dem CT anschaulich darstellen. Der Arzt erkennt zudem auf dem linken Bild noch die Hauptschlagader, die vor der Wirbelsäule verläuft und bei dem Unfall unversehrt geblieben ist. Gerade Schwerverletzten hilft die Schnelligkeit des Flash-CTs. Schmerzgeplagte und daher schnell atmende Patienten müssen nicht mehr die Luft anhalten. Aufgrund der vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten der Aufnahmen können Knochenbrüche, Verletzungen der Organe sowie der Arterien in einer einzigen Untersuchung erkannt werden.

Sturzverletzungen

Sturzverletzung

Ein übergewichtiger Mann stürzt aus 2,50 Metern Höhe auf den Boden – selbst bei diesen schwierigen anatomischen Bedingungen sind Bilder von exzellenter Qualität möglich. Der Arzt kann sich nur die interessierenden Körperstrukturen, hier Knochen und Arterien, vom Computer zeigen lassen und die anderen Gewebe, wie zum Beispiel die Fetteinlagerungen, einfach unterdrücken lassen. Auf den Tisch des Flash-CTs passen Patienten, die bis zu 225 Kilogramm wiegen. Die Öffnung des Gerätes ist zudem größer, sodass auch Menschen mit einem größeren Körperumfang untersucht werden können, um ihnen anschließend bestmöglich zu helfen. Knapp 60 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland sind übergewichtig.

Adern

Adern

Die Patienten bekommen ein Kontrastmittel gespritzt, dann können alle Körperarterien von Kopf bis Fuß, wie z.B. die Halsarterien, die Hauptschlader oder die Beinarterien dargestellt werden. Einen Gefäßbaum nennt der Arzt diese Strukturen, die Nichtmediziner eher an eine Flusslandschaft erinnern. Störende Überlagerungen durch Knochen, Muskeln und Gewebe werden durch einen Mausklick unterdrückt. Außer Verengungen und Verschlüssen können besonders auch die gefürchteten Aussackungen der Arterienwände (Aneurysma) erkannt werden. Diese kommen häufig an der Hauptschlagader und an den Gehirnarterien vor und führen beim Platzen zu einer lebensbedrohlichen Situation. Ärzte können jetzt Aneurysmen bis zu einer Größe von weniger als drei Millimetern aufspüren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Sie DAS jeden Morgen essen, passiert Unglaubliches
Die einen frühstücken gar nicht, die anderen können nicht ohne – für letztere gibt es jetzt eine gute Nachricht: Dieses Frühstück macht schlank – und schützt das Herz.
Wenn Sie DAS jeden Morgen essen, passiert Unglaubliches
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Unser Körper braucht Vitamin C. Bei einer Erkältung besonders. Oder ist das alles nur ein Mythos? Ein Gesundheitsportal klärt auf.
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Rettung für kranke Zähne
Reparieren ist besser als ersetzen – das gilt auch für die Zähne. Doch worauf kommt es bei Füllungen an? Und wie kann man Karies vorbeugen? Ein Experte klärt auf.
Rettung für kranke Zähne
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Als ein Junge mit starken Schmerzen ins Krankenhaus kommt, stehen die Ärzte vor einem Rätsel. Etwas Ungewöhnliches hat sich in seinem rechten Auge eingenistet.
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch

Kommentare