1 von 8
Starten sollte man am besten mit einer milderen Sauna (50°-60°).
2 von 8
Ein Saunagang sollte zwischen acht und zehn Minuten dauern. Der Sauna-Bund rät außerdem, sich nicht länger als 15 Minuten im Saunaraum aufzuhalten.
3 von 8
Nach dem Saunagang tun Bewegung und eine kalte Dusche gut. Danach sollte man 20 bis 30 Minuten ruhen.
4 von 8
Mehr als zwei weitere Saunagänge sind nicht ratsam.
5 von 8
Eine Empfehlung für den zweiten Saunagang ist die finnische Sauna mit 80 bis 90 Grad.
6 von 8
Zwei Stunden sollte man circa für drei Saunagänge einplanen.
7 von 8
Niemals mit Fieber in die Sauna gehen.
8 von 8
Wer viel schwitzt sollte genug trinken. Am besten wird der Flüssigkeitsverlust mit Wasser ausgeglichen.

Tipps für den Sauna-Besuch

Das Saunieren stärkt durch den Wechsel von kalt und warm die Abwehrkräfte. Was Sie bei Ihrem nächsten Saunagang beachten sollten:

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Klare Sicht ohne Brille - Was eine Laser-OP bringt
Nie wieder eine Brille oder Kontaktlinsen tragen: Davon träumen viele, die nicht gut sehen. Eine Augenlaser-OP kann diesen Traum erfüllen. Allerdings ist der Eingriff …
Klare Sicht ohne Brille - Was eine Laser-OP bringt
Grippewelle 2017: Ist der Höhepunkt erreicht?
Wen hat die Grippe erwischt? Gibt es eine Influenza-Epidemie? Die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) wertet regelmäßig Daten von Haus- und Kinderärzte aus. Die Infos …
Grippewelle 2017: Ist der Höhepunkt erreicht?
"Segelohren": Kann eine Operation helfen?
Abstehende Ohren können mit einem chirurgischen Eingriff angelegt werden. Doch die Operation ist nicht ohne Risiken - sie muss dem Patienten genau erklärt werden.
"Segelohren": Kann eine Operation helfen?
Runter vom Sofa, ab zum Training: Sport im Alter
Sport ist Mord? Von wegen. Gesundheitliche, aber auch soziale Gründe sprechen für Sport - auch und gerade für Senioren. Was sollten Senioren dabei beachten?
Runter vom Sofa, ab zum Training: Sport im Alter

Kommentare