1 von 8
Starten sollte man am besten mit einer milderen Sauna (50°-60°).
2 von 8
Ein Saunagang sollte zwischen acht und zehn Minuten dauern. Der Sauna-Bund rät außerdem, sich nicht länger als 15 Minuten im Saunaraum aufzuhalten.
3 von 8
Nach dem Saunagang tun Bewegung und eine kalte Dusche gut. Danach sollte man 20 bis 30 Minuten ruhen.
4 von 8
Mehr als zwei weitere Saunagänge sind nicht ratsam.
5 von 8
Eine Empfehlung für den zweiten Saunagang ist die finnische Sauna mit 80 bis 90 Grad.
6 von 8
Zwei Stunden sollte man circa für drei Saunagänge einplanen.
7 von 8
Niemals mit Fieber in die Sauna gehen.
8 von 8
Wer viel schwitzt sollte genug trinken. Am besten wird der Flüssigkeitsverlust mit Wasser ausgeglichen.

Tipps für den Sauna-Besuch

Das Saunieren stärkt durch den Wechsel von kalt und warm die Abwehrkräfte. Was Sie bei Ihrem nächsten Saunagang beachten sollten:

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Fitness-Übungen für Einsteiger
Wer noch keine oder nur wenig Erfahrung mit Fitness-Übungen hat, muss keine Angst vor dem Start haben. Er sollte nur langsam beginnen und dabei auf den eigenen Körper …
Fitness-Übungen für Einsteiger
Bei seltenen Erkrankungen Hilfe suchen
Es gibt nur wenige Experten, die Diagnose dauert manchmal Jahre, und Heilung ist vielleicht unmöglich: Menschen mit seltenen Erkrankungen müssen sich häufig auf eigene …
Bei seltenen Erkrankungen Hilfe suchen
Die Vermessung der Skiwelt schreitet voran
Die Berge allein sind aufregend genug? Immer mehr hält das Digitale Einzug in den Wintersport. Das zeigt sich auch auf der Messe Ispo. Wie könnte ein Skitag künftig …
Die Vermessung der Skiwelt schreitet voran
Softe Töne und starke Farben für die Skipiste
Retro, grell oder auch gediegen: In der Wintersportmode ist in der kommenden Saison alles möglich. Auf der Sportartikelmesse Ispo werden die neuesten Trends präsentiert.
Softe Töne und starke Farben für die Skipiste