Video: Neues Gesicht mit Zunge, Zähnen, Knochen

Es sind Bilder, die ein Leben verändern -  Bis jetzt konnte Richard Norris (37) seine Wohnung nur mit einer Maske verlassen. Doch jetzt hat er ein neues Gesicht. Mehr zu dieser spektakulären OP:

Ärzte der University of Maryland in den USA haben vergangene Woche die bisher umfangreichste Gesichtstransplantation durchgeführt. Dabei wurden neben der Haut auch Zunge, Zähne und Kieferknochen des Organspenders verwendet.

Es geht um den mittlerweile 37 Jahre alten Richard Norris, der vor 15 Jahren durch eine Schussverletzung schwer entstellt wurde. Es hat bereits zahlreiche Operationen gegeben, dennoch ging Norris nie ohne Maske aus dem Haus. Das Gesicht des anonymen Spenders könnte das nun ändern. Der verantwortliche Arzt, Eduardo Rodriguez, erläuterte die Operation am Dienstag und enthüllte auch, wie sein Patient künftig aussehen wird. Norris selbst habe drei Tage nach der Operation nach einem Spiegel verlangt und sich betrachtet, erzählt der Arzt.

Rubriklistenbild: © Video

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettung für kranke Zähne
Reparieren ist besser als ersetzen – das gilt auch für die Zähne. Doch worauf kommt es bei Füllungen an? Und wie kann man Karies vorbeugen? Ein Experte klärt auf.
Rettung für kranke Zähne
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Als ein Junge mit starken Schmerzen ins Krankenhaus kommt, stehen die Ärzte vor einem Rätsel. Etwas Ungewöhnliches hat sich in seinem rechten Auge eingenistet.
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Schock: 18 von 22 Bierproben mit gefährlichen Pestiziden belastet
Bier macht schlau, glücklich – und ist leider mit vielen Schadstoffen belastet. Das hat eine Untersuchung ergeben. Doch ist das lebensbedrohlich?
Schock: 18 von 22 Bierproben mit gefährlichen Pestiziden belastet
Probleme beim Lesen der Armbanduhr: Augenkrankheit abklären
Im Alter werden die Augen schwächer, das ist vielen klar. Hinnehmen muss man es allerdings nicht. Im Gegenteil: Sieht jemand zum Beispiel Dinge verzerrt, kann dahinter …
Probleme beim Lesen der Armbanduhr: Augenkrankheit abklären

Kommentare