Die tz lädt zur Experten-Diskussion ein

Treffen Sie den tz-Bürgeranwalt

München - Wie gehen wir mit unseren Alten um? Das ist eine der großen Fragen unserer Zukunft, die wir stellen müssen. Die tz lädt Sie zur Diskussion mit dem Bürgeranwalt und anderen Experten ein.  

Warum gibt es immer wieder Pflegeskandale? Wie sorge ich vor? Und wer sorgt für mich, wenn ich das selbst nicht mehr kann? Es sind viele Fragen, die uns bewegen, wenn wir an die Themen Pflege und Betreuung denken. Die tz wird beim Forum des tz-Bürgeranwalts am kommenden Mittwoch, 10. Oktober, mithilfe von Experten einige Antworten geben.

„Ich freue mich schon sehr auf die tz- Leser“, sagt Moderator Dietmar Gaiser. Zu unserer Podiumsdiskussion eingeladen haben wir Claus Fussek (59), Pflegekritiker und Experte, der sich seit mehr als 30 Jahren mit dem Thema beschäftigt. Der Diplom- Psychologe ist Autor zahlreicher Publikationen, darunter der Bücher Alt und abgeschoben und Im Netz der Pflegemafia.

Auch der Münchner Rechtsanwalt Dr. Thomas Fritz ist Spezialist in Sachen Betreuungsrecht. „Auch Gesunde kann es treffen“, warnt er, „etwa, wenn der Familienvater einen Unfall hat und als Ernährer wegfällt. Dann geht es ans Eingemachte. Was muss der Staat übernehmen, was die Familieselbststemmen?“ Beim tz-Forum wird er einen Leitfaden in Sachen Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung geben und erklären, wo die Unterschiede liegen und wofür diese drei Dinge gut sind.

Rede und Antwort wird den tz-Lesern Dr. Ottilie Randzio, Leiterin des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen Bayern (MDK), der über die Eingruppierung in die entsprechende Pflegestufe entscheidet. Die 57-Jährige ist seit 2008 Leitende Ärztin im Bereich Pflege, seit 2010 stellvertretende MDK-Geschäftsführerin, sie engagiert sich zudem auch im Institut für Qualitätssicherung in der Pflege. Zudem hat die AOK zugesagt, einen Pflegeberater zuschicken, und auch die Betreuungsstelle der Stadt München hat das Kommen eines Vertreters angekündigt, um die tz-Leser umfassend zu informieren. Nutzen Sie die Chance, stellen Sie Ihre Fragen! Treffen Sie den Bürgeranwalt und die Experten.

Anmeldung per E-Mail

Stellen Sie Ihre Fragen, diskutieren Sie mit Experten: Das Forum des tz-Bürgeranwalts zum Thema Pflege und Betreuung findet am Mittwoch, 10. Oktober, um 19 Uhr in der Alten Rotation des Münchner Pressehauses, Paul-Heyse-Str. 2–4, statt. Schauen Sie einfach vorbei.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schadstoffe im Grillrauch gehen unter die Haut
Es wird Sommer und man riecht es: Grillgeruch ist unverwechselbar. Der Rauch hat aber auch seine Tücken.
Schadstoffe im Grillrauch gehen unter die Haut
Vorsicht: Das sagt die Stelle eines Pickels über Ihre Gesundheit aus
Kinn, Stirn oder Nase: Fiese Pickel können sehr lästig sein. Doch was kaum einer weiß: Ihre Stelle sagt sehr viel über unser allgemeines Wohlbefinden aus.
Vorsicht: Das sagt die Stelle eines Pickels über Ihre Gesundheit aus
Diese Hausmittel helfen Ihnen sofort bei einem eingewachsenen Zehennagel
Ein eingewachsener Zehennagel ist oftmals entzündet, kann höllisch wehtun und ist unschön anzusehen. Wie er entsteht – und was Sie dagegen tun können, lesen Sie hier.
Diese Hausmittel helfen Ihnen sofort bei einem eingewachsenen Zehennagel
Mysteriös: 18-Jährige hat Erkältung - und stirbt am Ende zweimal
Eigentlich litt Whitney Martin nur an einer Erkältung – doch schnell wurde ihre Situation lebensbedrohlich. Nun liegt sie im Koma. Wird sie je wieder erwachen?
Mysteriös: 18-Jährige hat Erkältung - und stirbt am Ende zweimal

Kommentare