Aids: Deutsche fühlen sich zu wenig informiert

Risiko, Therapie oder Symptome - Allen Kampagnen zum Trotz findet fast die Hälfte der Menschen in Deutschland die Aufklärung über Aids und den HI-Virus ungenügend.

Das sagten rund 45 Prozent der Befragten bei einer Umfrage des Kölner Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa. Rund 48 Prozent gaben an, dass genug über die Infektion aufgeklärt werde. Nach Schätzung des Robert Koch-Institutes (RKI) in Berlin infizierten sich im vergangenen Jahr 2700 Menschen in Deutschland mit dem HI-Virus.

YouGov ließ für die Erhebung zwischen Ende Juni und Anfang Juli 1060 Menschen befragen. Nach Angaben des Instituts sind die Ergebnisse repräsentativ für die Bevölkerung ab 16 Jahren.

dpa

Elton John schreibt Buch über Aids

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfe bei Gelenkbeschwerden: Behandlungsformen im Überblick
Ob Osteopathie, Manuelle Therapie oder die klassische Krankengymnastik - für Patienten mit Gelenk- oder Muskelschmerzen gibt es diverse Behandlungsmethoden. Doch nicht …
Hilfe bei Gelenkbeschwerden: Behandlungsformen im Überblick
Outdoor-Sport: Thermokleidung nur bei extremer Kälte tragen
Outdoor-Sport stärkt die Abwehrkräfte und hilft gegen den Winterblues. Doch sinken die Temperaturen, zieht es Freizeitsportler immer weniger nach draußen. Dabei gibt es …
Outdoor-Sport: Thermokleidung nur bei extremer Kälte tragen
Unglaublich: Diese Diät soll endlich Diabetes Typ 2 heilen
Die Volkskrankheit Diabetes gilt als unheilbar. Doch eine Studie hat jetzt ergeben, dass eine spezielle Ernährungsweise sehr wohl dagegen helfen kann.
Unglaublich: Diese Diät soll endlich Diabetes Typ 2 heilen
Diese Frau schluckt 100 Tabletten am Tag - sonst stirbt sie
Eine junge Frau leidet gleich an drei seltenen Erkrankungen - und kann dadurch kaum mehr das Haus verlassen. Zudem nimmt sie fast 100 Tabletten am Tag zu sich.
Diese Frau schluckt 100 Tabletten am Tag - sonst stirbt sie

Kommentare