+
Das schwarze Gebräu macht Müde munter.

Wachmacher

Fast jeder Deutsche braucht morgens Kaffee

Ohne Kaffee kommen die meisten Bundesbürger in der Früh offenbar nicht in die Gänge, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“.

So können drei Viertel der Bundesbürger (75,7 Prozent) nicht auf ihre Tasse Kaffee am Morgen verzichten. Doch dabei bleibt es bei vielen nicht: Jeder Dritte (34,1 Prozent) gab an, im Laufe eines Tages mindestens fünf Tassen Kaffee zu sich zu nehmen.

Besonders süchtig nach ihrer Dosis Koffein zeigten sich Berufstätige (80,2 Prozent), aber auch Rentner und Pensionäre (84,8 Prozent). Für die repräsentative Umfrage befragte die GfK Marktforschung Nürnberg 1986 Männer und Frauen ab 14 Jahren.

So gesund ist Kaffee: Die fünf wichtigsten wissenschaftlichen Studien

Kaffee: Die fünf wichtigsten Studien 

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie befiel mit 18 plötzlich eine rätselhafte Krankheit
New Orleans - Jokiva Rivers hatte ein ganz normales Leben, bis sie 18 wurde. Ganz plötzlich bekam sie schlimme Hautausschläge und Entzündungen. Die Ärzte waren sich …
Sie befiel mit 18 plötzlich eine rätselhafte Krankheit
Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen
Die Grippesaison 2016/2017 hat begonnen: Hier gibt es die wichtigsten Fragen, Antworten zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen
Depression macht auch das Herz krank
Millionen Menschen leiden daran: Depression gilt als Volkskrankheit. Dabei kann die Seelennot auch aufs Herz schlagen. Eine aktuelle Studie zeigt, wie hoch das Risiko …
Depression macht auch das Herz krank
Tipps zum Antrag für Reha und Kur
Ob nach einem Unfall oder einem längeren Krankenhausaufenthalt - eine Reha hilft Betroffenen, wieder auf die Beine zu kommen. Und eine Kur trägt dazu bei, möglichst …
Tipps zum Antrag für Reha und Kur

Kommentare