+
Männer haben Angst vor Hautkrebs, sind aber trotzdem Sonnencreme-Muffel.

Trotz Angst vor Hautkrebs

Jeder fünfte Mann ist ein Sonnencreme-Muffel

Hamburg - Autsch, das tut weh! Männer haben zwar große Angst vor Hautkrebs, doch Sonnencreme ist für die meisten, laut einer Umfrage, unnötig. Der Grund dafür, überrascht viele Frauen kaum: 

Laut einer Online-Umfrage des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" (Ausgabe 8/2012, EVT 11.07.12) cremt sich jeder fünfte Mann vor dem Sonnenbaden nicht ein. Und das, obwohl sich ein Drittel der Befragten sogar stundenlang in die pralle Sonne legt.

Reise: Souvenirs, die unter die Haut gehen

Reisekrankheiten -  Souvenirs die unter die Haut gehen

Immerhin jeder Zweite der 1.153 Teilnehmer gab zu, dass er Angst vor Hautkrebs hat. Mancher hält sich dennoch für unverwundbar: Jeder Vierte behauptet, nie einen Sonnenbrand zu bekommen.

Sonnencreme als Flirtfaktor

Dass Sonnencreme nicht nur einen gesundheitlichen Nutzen hat, sondern auch zum Flirtfaktor werden kann, zeigen zwei andere Zahlen. 44 Prozent der Männer haben schon mal eine wildfremde Frau eingecremt. Ein Gefallen, der offenbar gern erwidert wird: 38 Prozent der Befragen wurden schon mal von einer fremden Frau eingecremt.

ml

Lesen Sie hier mehr: Sonnencremes: Billige Mittel sind am besten

Top Krankheiten im Urlaub

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

MS-Symptome rechtzeitig erkennen: Diese Frühwarnzeichen sollten Sie nicht ignorieren
Multiple Sklerose ist eine Nervenkrankheit, die sich meist bereits im frühen Erwachsenenalter zeigt. Folgende erste Anzeichen sollten Sie zum Arzt führen.
MS-Symptome rechtzeitig erkennen: Diese Frühwarnzeichen sollten Sie nicht ignorieren
So purzeln die Pfunde: Mit Intervallfasten in einer Woche fünf Kilo abnehmen
Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie die Anleitung.
So purzeln die Pfunde: Mit Intervallfasten in einer Woche fünf Kilo abnehmen
Ärzte befürchten: Diese psychische Störung wird durch die Coronavirus-Pandemie getriggert
Seit Ausbruch des Coronavirus veränderte sich der Alltag immens - inklusive getrübter Stimmung durch Reiseverbote. Mediziner befürchten die Zunahme einer Störung.
Ärzte befürchten: Diese psychische Störung wird durch die Coronavirus-Pandemie getriggert
Analkrebs: Diese sieben Anzeichen sollten Sie auf keinen Fall ignorieren
Etliche Krebsarten lassen sich nicht leicht erkennen - doch das Analkarzinom gehört nicht dazu. Es äußert sich durch eindeutige Symptome.
Analkrebs: Diese sieben Anzeichen sollten Sie auf keinen Fall ignorieren

Kommentare