Erschreckendes Umfragergebnis

Jeder vierte Hausarzt will Praxis bald aufgeben

Berlin - In den kommenden Jahren ist laut einer Umfrage eine Ruhestandswelle bei den niedergelassenen Ärzten in Deutschland zu erwarten.

Knapp jeder vierte Haus- und Facharzt plant demnach, bis 2020 seine Praxis aufzugeben. Zu diesem Ergebnis kommt nach Angaben der Zeitung „Die Welt“ der Ärztemonitor 2014. Nach der Umfrage unter rund 10 000 ambulant tätigen Ärzten und Psychotherapeuten hätten 23 Prozent der Befragten vor, bis zum Jahr 2020 ihre Praxis abzugeben.

58 Prozent der befragten Ärzte gaben demnach an, sie hätten noch keinen Nachfolger für ihre Praxis gefunden. Drei Viertel halten die Suche nach einem Nachfolger für schwierig.

Experten warnen seit langem vor einem Hausarztmangel. Das Durchschnittsalter der Allgemeinmediziner lag zuletzt laut Bundesarztregister bei 54,1 Jahren. Rund 35 200 Vertragsärzte und -psychotherapeuten in Deutschland sind über 60 Jahre alt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höhepunkt der Grippewelle in Bayern scheint überstanden
Nürnberg - Einmal tief durchatmen - die Grippewelle klingt in Bayern langsam ab. Das Schlimmste scheint überstanden. Die Zahl der gemeldeten Influenza-Fälle nimmt ab.
Höhepunkt der Grippewelle in Bayern scheint überstanden
Warum Schutz vor Zecken schon jetzt wichtig ist
Sie sind klein, leben im Grünen und saugen sich gerne mit Blut voll. Zecken können dem Menschen ganz schön gefährlich werden. Doch wer ein bisschen aufpasst, kann sich …
Warum Schutz vor Zecken schon jetzt wichtig ist
Warteschleife: Singende Urologen sorgen im Netz für Lacher
Viele Anrufer ärgern sich, wenn sie minutenlang in der Warteschleife hängen. Nicht bei der Urologie Stühlinger in Freiburg: Hier singen die Ärzte ein kleines Lied.
Warteschleife: Singende Urologen sorgen im Netz für Lacher
Mehr Zuckerkranke als vermutet - deutliches Ost-West-Gefälle
Früher war Diabetes eine Erkrankung der Reichen. Heute gilt sie in Deutschland als Risiko für sozial Schwache. Es gibt mehr Zuckerkranke als gedacht - besonders im Osten …
Mehr Zuckerkranke als vermutet - deutliches Ost-West-Gefälle

Kommentare