Keimangst im Krankenhaus

Baierbrunn - Das Vertrauen der Bevölkerung in die Hygienesicherheit deutscher Krankenhäuser lässt zu wünschen übrig.

Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" betonten mehr als die Hälfte der Befragten (56,1 Prozent), sie hätten bei einem Krankenhausaufenthalt Angst davor, sich dort mit gefährlichen Keimen anzustecken.

Mit Rücksicht auf die Klinikpatienten sind die Deutschen der Umfrage zufolge aber genauso bei einem Krankenbesuch auf der Hut: Die große Mehrheit (82,5 Prozent) stimmt zu, man sollte sich auch als Besucher im Krankenhaus immer an einem der dort aufgestellten Desinfektionsspender die Hände desinfizieren, bevor man direkten Kontakt zu den Patienten hat.

ots

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock: Junge Fitness-Mama stirbt nach Proteinüberdosis
Sie wurde nur 25 Jahre alt: Nun hinterlässt die Australierin Meegan Hefford zwei kleine Kinder. Die Bodybuilderin starb auf skurrile Weise.
Schock: Junge Fitness-Mama stirbt nach Proteinüberdosis
Darf ich einen Mückenstich mit Spucke einreiben?
Mückenstiche können ganz schön fies jucken. Doch wer kein kühlendes Gel in der Nähe hat, soll auf den Stich spucken. Doch ist Großmutters Tipp wirklich gut?
Darf ich einen Mückenstich mit Spucke einreiben?
Das hilft Ihnen wirklich bei Haarausfall
Von Tabletten und Mikro-Injektionen über Botox bis zur Transplantation: Ein Münchner Dermatologe erklärt im großen Gesundheitsreport Diagnose und Therapien.
Das hilft Ihnen wirklich bei Haarausfall
Ängste durch Hypnose hinter sich lassen
Schlafstörungen, Burn-out oder Flugangst: Das sind nur drei Anwendungsgebiete für eine Hypnose. Wie die Behandlung bei letzterem erfolgt, schildert ein Experte anhand …
Ängste durch Hypnose hinter sich lassen

Kommentare