+
Ein glückliches Paar: Brower und Masella haben nicht nur gemeinsam 262 Kilo abgenommen, sondern fühlen sich auch gesünder denn je.

Liebesgeschichte mit Happy-End

Unglaublich, aber wahr: Dieses Paar hat 262 Kilo abgenommen

  • schließen

Eine Liebe, so ungewöhnlich wie schön: Ein Paar lernt sich im Fitnessstudio kennen – und macht gemeinsam einen Traum wahr.

Diese Liebesgeschichte geht wahrlich ans Herz – und hat vergangenen Samstag (13. Mai) ihr Happy-End gefunden. Das war schließlich der Tag, an dem der US-Amerikaner Ronnie Brower seiner großen Liebe Andrea Masella in Syracus, New York, die ewige Treue geschworen hat.

Große Liebe: Gemeinsam hat ein Paar 262 Kilo abgenommen

Hier begann zudem ihre Liebes-Story vor zwei Jahren – in einem Fitnessstudio. Beide waren damals schwer übergewichtig und wollten endlich abnehmen und wieder fit werden. "Er hat mich einfach inspiriert und ich fand ihn auch total süß", schwärmt Masella gegenüber der Presseagentur AP. "Wir haben angefangen, uns zu unterhalten und obwohl ich solche Klischees hasse: Es war einfach Liebe auf den ersten Blick."

Doch was sich im ersten Moment so romantisch anhört, wäre fast nicht gut ausgegangen. Denn 2013 hatte Ronnie Brower noch 300 Kilo gewogen. Ärzte warnten ihn: Wenn er weiter mit seiner Gesundheit so spiele, würde er nicht mehr allzu lange leben.

In Lebensgefahr: Übergewichtig und nur noch zwei Jahre zu leben

"Ich war depressiv, abhängig von Tabletten und Alkohol, habe zehn Doppel-Cheeseburger oder zwei große Pizzen auf einmal gegessen", erinnert sich Brower. "Dann sagte mein Arzt mir, dass ich vor meinem 30. Geburtstag sterben würde, wenn ich so weitermache. Damals war ich 28. Und das war dann mein Wendepunkt."

Der Schock spornte Ronnie dazu an, sein Leben von Grund auf zu verändern – er hörte auf mit den Drogen und begann, drei Stunden am Tag zu trainieren. Zudem hielt er sich an eine strikte Low-Carb-Diät – und verlor schließlich über 200 Kilo.

Ein Jahr später entschloss sich auch Masella dazu, endlich abzunehmen. Zu diesem Zeitpunkt wog die 1,63 Meter große Friseuse noch 113 Kilo. Zu viel für ihre Größe – deshalb halbierte sie schließlich ihr Gewicht.

"Wir beide haben Essen als eine Art Bewältigungstherapie gesehen", erklärt Masella dem Online-Portal Syracus.com. "Wir haben uns beraten lassen und herausgefunden, wieso unser Essverhalten so war."

Über den Sport zur großen Liebe: So lernten sich Masella und Brower kennen

Dass es ihnen beiden mit ihrem Abnehmwunsch ernst war, beweist auch die ungewöhnliche Wahl ihres ersten Dates: Die beiden spielten im Fitnessstudio Tischtennis und Basketball. Dabei sprühten die Funken gewaltig. "Ich wusste sofort, dass etwas zwischen uns war", so Brower.

Für ihn ist die Sache klar: Die beiden sind füreinander bestimmt. Wie wichtig ihre gemeinsame Zeit im Fitnessstudio war, zeigt auch Browers Wahl des Trauzeugen.

Er bat nämlich seinen Personal-Trainer Nick Murphy darum – mit der Begründung, dass dieser ihm immer zur Seite stand und ihm vor Jahren versicherte, dass er die Richtige treffen, die seine Leidenschaft für Fitness und Gesundheit mit ihm teilen würde. Und er hatte Recht – schließlich hat er dort die Frau seines Lebens kennengelernt.

Von Jasmin Pospiech

Fitness ohne Geräte: Mit Freeletics bis an die Grenze

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Krätze ist auf dem Vormarsch - und sie ist hochansteckend
Die Krätze kommt wieder stärker denn je, behaupten Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch gefährlich.
Die Krätze ist auf dem Vormarsch - und sie ist hochansteckend
Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks
Energy-Drinks machen munter, schmecken süß und sind beliebte Alltag- und Partydrinks. Doch diese bewegende Geschichte erzählt die dunkle Seite der Koffein-Booster.
Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks
Auch Kinder können eine Reha in Anspruch nehmen
Nach einer Operation steht bei Erwachsenen oft eine Reha an. Was für die Großen selbstverständlich ist, gilt auch für die Kleinen. Für Kinder werden verschiedene …
Auch Kinder können eine Reha in Anspruch nehmen
Genau darum müssen Sie dringend öfter Ihre Hände waschen
Am 15. Oktober findet der Welttag des Händewaschens statt. In der Erkältungszeit sollte eine gründliche und regelmäßige Reinigung oberste Priorität haben.
Genau darum müssen Sie dringend öfter Ihre Hände waschen

Kommentare