+
Was an kalten Tagen für Wärme sorgt, kann an warmen auch angenehme Kühlung bringen. 

Schweißausbrüche im Bett

Unglaublich, aber wahr: Wärmflasche hilft gegen Hitzewallungen

Besonders während heißer Sommernächte rauben uns die Temperaturen den Schlaf: Eine Wärmflasche kann Abhilfe schaffen.

Eine Wärmflasche lässt sich im Sommer gut zum Kühlelement umfunktionieren. Dafür befüllt man sie mit Wasser und legt sie etwa drei Stunden vor dem Schlafengehen in den Kühlschrank, rät die Zeitschrift "Senioren Ratgeber".

Nimmt man die Wärmflasche mit ins Bett, schlägt man sie am besten in ein dünnes Laken ein. Wem es im Sommer nachts zu warm ist, dem kann auch eine Dusche vor dem Schlafengehen helfen: Am besten duscht man lauwarm und streift das Wasser nur leicht ab.

Bei Hitze gibt es übrigens vier Gründe nackt zu schlafen.

Probleme beim Einschlafen?

Schlafen ist für den Körper und Geist wichtig. Doch wie viel Schlaf ist eigentlich genug? Mit dieser Frage haben sich Wissenschaftler befasst. Ihrer Meinung nach ist es besonders wichtig, dass Mama und Papa von Geburt an auf die Schlafgewohnheiten ihrer Kinder achten. Das Schlafbedürfnis für pro Tag bei Babys, Schulkindern und Jugendlichen ist demnach völlig unterschiedlich.

Doch auch Erwachsene sollte auf ausreichend Schlaf achten. Wer schlecht schläft, ist unkonzentriert, macht Fehler und trifft auch falsche Entscheidungen, wie Studien herausgefunden haben. 

Wer Probleme beim Einschlafen oder überhaupt mit dem Schlafen hat, sollte einen kritischen Blick auf seine Lebensgewohnheiten und Verhaltensweisen werfen. Schlafmediziner haben die wichtigsten Tipps für eine gute Nacht zusammengestellt.

Das große Lexikon der Traumsymbole

dpa/tmn/ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dreifache Mutter stillt noch immer vierjährige Tochter - mit erstaunlichen Folgen
Sarah Everett hat drei Kinder – ihre jüngste Tochter ist vier Jahre alt. Dennoch stillt sie sie noch immer täglich – und bricht damit ein Tabu.
Dreifache Mutter stillt noch immer vierjährige Tochter - mit erstaunlichen Folgen
Leiden Sie an akuter Atemnot? Dann schnell ab zum Arzt
Asthma-Erkrankungen haben stark zugenommen. In Deutschland sterben jedes Jahr vier bis acht von 100.000 Menschen. Doch wie erkenne ich es – und was kann ich tun?
Leiden Sie an akuter Atemnot? Dann schnell ab zum Arzt
Mit Durchfall nach drei bis vier Tagen zum Arzt
Jeder leidet hin und wieder einmal unter Durchfall. Das ist unangenehm, aber in der Regel schnell vergessen. Länger als ein paar Tage sollte Durchfall aber nicht …
Mit Durchfall nach drei bis vier Tagen zum Arzt
Sprechstunde beim Arzt per Handy oder Laptop
Der Deutsche Ärztetag hat den Weg frei gemacht für eine ausschließlich telemedizinische Behandlung. Die Mainzer Kinderchirurgie sammelt als Vorreiter in Deutschland …
Sprechstunde beim Arzt per Handy oder Laptop

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.