+
Wer aus dem Jungbrunnen trinkt, soll unsterblich werden - so die Sage. Einige Mediziner sind sich einig, dass ewiges Leben Realität werden könnte.

Bald unsterblich?

Unglaublicher Fortschritt: Mediziner wollen Alterungsprozess mit diesem Wundermittel aufhalten

  • schließen

Unsterbliche Wesen: In Filmen kommen sie häufig vor - doch auch im echten Leben soll es einigen Medizinern zufolge in naher Zukunft möglich sein, das Altern aufzuhalten.

Wie Vampire ewig leben - für viele eher Horror- als Wunschvorstellung. Forscher befassen sich seit jeher mit der Frage, wie wir unser Leben verlängern können, sei es durch die Bekämpfung von Krankheiten oder das Verbessern unserer Lebensumstände.

Schon heute leben Menschen viel länger als noch vor 100 Jahren. Ein Kind, das jetzt zur Welt kommt, hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 81 Jahren. Der medizinische Fortschritt trägt einen sehr wichtigen Teil dazu bei - so sind viele Krankheiten wie etwa die Pocken durch Impfungen so gut wie ausgestorben

Doch einige Forscher gehen weiter: Sie wollen den natürlichen Alterungsprozess nicht nur hinauszögern, sondern forschen an der Formel für ewiges Leben.  

Telomerase bewirkt, dass Körperzellen nicht altern

Manche Wissenschaftler sehen das Altern sogar als Krankheit an und versuchen dieses durch neue Therapien aufzuhalten. Ein vielversprechender Ansatz ist hier die Manipulation des Enzyms Telomerase. Dieses hatten Forscher 2009 entdeckt. Es soll der Schlüssel zu ewigem Leben sein, weil es unser Zellwachstum maßgeblich beeinflusst, indem es die Telomere wieder herstellt.

Mehr zum Thema: Dieser Faktor beeinflusst wirklich, ob Sie im Alter gesund bleiben.

Telomere sind die Endabschnitte eines Chromosoms. Wenn sich eine Körperzelle teilt, verkürzen sich Telomere und degenerieren auf diese Weise. Der Zerfall der Telomere führt dazu, dass unser Körper altert.

Genau hier setzen Forscher an und versuchen, Telomere künstlich zu beeinflussen. Im Mäuseversuch führte das bereits zum Erfolg: Mäuse wurden genetisch so verändert, dass sie zehnmal mehr Telomerase herstellten als ihre Artgenossen. Das Ergebnis: Sie lebten doppelt so lange.

Welche Wirkung die Telomerase-Therapie bei Menschen hätte, ist noch nicht abschließend geklärt und muss weiter untersucht werden.

Telomerase-Forschung könnte auch die Krebs-Therapie verbessern. Mehr dazu im Video:

Das könnte Sie auch interessieren: Intervallfasten - so verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo.

jg/glomex

Diese sieben Superfoods machen Sie sofort jung, schön und vital

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann lässt sich Parasit aus Hirn entfernen - Ärzte vor großer Herausforderung
Er suchte verschiedenste Ärzte auf, doch keiner konnte einem chinesischen Patienten helfen. Bis Mediziner einen schlimmen Verdacht haben - und eine gefährliche Operation …
Mann lässt sich Parasit aus Hirn entfernen - Ärzte vor großer Herausforderung
Diese Diät machen viele - und riskieren damit eine schlimme Herzkrankheit
Der Sommer naht und Sie möchten ein paar Kilos abspecken? Viele greifen jetzt zu einer altbewährten Diät-Form - die allerdings einer neuen Studie zufolge immens schaden …
Diese Diät machen viele - und riskieren damit eine schlimme Herzkrankheit
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Eine junge Frau ist nach der Geburt ihres Kindes übergewichtig, depressiv und krank. Doch als sie ein Lebensmittel in ihre Ernährung aufnimmt, ändert sich alles.
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Immuntherapien bei Krebs: So gut sind die neuen Ansätze
Eine der gefürchtetsten Krankheiten überhaupt: Krebs. Seit Jahrzehnten verbessern Forscher Therapieansätze - und erhoffen sich mit Immuntherapien den Durchbruch.
Immuntherapien bei Krebs: So gut sind die neuen Ansätze

Kommentare