+
Etwa jedes siebte Paar hat Probleme mit dem Kinderwunsch. In etwa der Hälfte der Fälle liegt die Ursache beim Mann.

Ursache für Unfruchtbarkeit bei Männern

London -Bei jedem siebten Paar bleibt der Wunsch nach Kindern unerfüllt. Die Ursache von Unfruchtbarkeit dafür kann, laut französischen Wissenschaftlern, bei vielen Männern eine Genvariante sein.

Die von französischen Forschern entdeckte Erbanlage geht nicht nur mit einer geringeren Produktion von Sexualhormonen einher, sondern kann auch die Entwicklung der Hoden beeinträchtigen.

Betroffen davon sind etwa vier Prozent jener Männer, bei denen die Ursache der Zeugungsunfähigkeit unklar ist. Etwa jedes siebte Paar hat Probleme mit dem Kinderwunsch. In etwa der Hälfte der Fälle liegt die Ursache beim Mann. “Viele Gene sind für die Produktion von Spermien essentiell, aber bisher wurden überraschend wenige Genveränderungen nachgewiesen, die die menschliche Spermienproduktion scheitern lassen“, sagt Ken McElreavey vom Institut Pasteur in Paris.

Dazu zählt die Erbanlage NR5A1. Sie trägt die Bauanleitung für ein Protein, das die sexuelle Entwicklung vom Fetusstadium bis ins Erwachsenenalter reguliert. Wie eine Studie an mehr als 300 unfruchtbaren Männern zeigt, beeinträchtigen Mutationen des Gens die Bildung von Sexualhormonen und mitunter auch die Zellstruktur der Hoden. Bei mehr als 2.000 zeugungsfähigen Männern fanden die Forscher diese Genveränderungen nicht, wie sie im “Journal of Human Genetics“ schreiben.

(Quelle: “Journal of Human Genetics“, Online-Vorabveröffentlichung)

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochgefährlich und extrem ansteckend: Masern-Fälle wieder stark angestiegen
Masern werden oft als Kinderkrankheit abgetan - dabei ist sie brandgefährlich. Die steigende Zahl an Neuerkrankungen verdeutlicht das. Doch Impfungen sind rar gesät.
Hochgefährlich und extrem ansteckend: Masern-Fälle wieder stark angestiegen
Gehbehinderte müssen im Bus auf sich aufpassen
Wer im Bus mitfährt, muss auf seine eigene Sicherheit achten, gerade beim oft ruckartigen und damit gefährlichen Anfahren. Das gilt auch für Schwerbehinderte, wie ein …
Gehbehinderte müssen im Bus auf sich aufpassen
23-Jähriger behauptet, dieses Schmerzmittel habe ihn schwul gemacht
Scott Purdy ist sich sicher: Seit seinem Unfall ist er homosexuell. Der Grund dafür: ein starkes Schmerzmittel. Doch kann das wirklich sein? Eine Spurensuche.
23-Jähriger behauptet, dieses Schmerzmittel habe ihn schwul gemacht
Kinder sind so fit wie Ausdauersportler
Kurze Kinderbeine müssen mehr Schritte machen - aber sie machen trotzdem nicht so schnell schlapp. Das zeigt eine neue Studie.
Kinder sind so fit wie Ausdauersportler

Kommentare