+
Zur Selbsteinschätzung muss sich jeder selbst ehrliche Fragen stellen.

Zur Selbsteinschätzung:

Ursachen der Störung klären

Was sind die Ursachen von Erektionsstörungen? Um den Problemen auf den Grund zu gehen, ist es wichtig, sich zur Selbsteinschätzung einige Fragen zu stellen.

Es gibt verschiedene Untersuchungsmethoden, die alle zum Ziel haben, die Ursache der Erektionsstörung herauszufinden. Bevor eine psychische Ursache angenommen wird, sollte der Arzt organische Ursachen ausgeschlossen haben.

Um den Ursachen auf den Grund zu kommen, muss man sich selbst wichtige Fragen stellen:

  • Wie oft habe ich Geschlechtsverkehr?
  • Wie lange dauert die Erektion?
  • Kommt es zu einem Orgasmus ?
  • Welche Medikamente nehme ich ein?
  • Leide ich unter einer Zuckerkrankheit beziehungsweise wie ist mein Blutzuckerwert?
  • Rauche oder trinke ich sehr viel?
  • Bin ich in meiner Partnerschaft glücklich?

Ähnliche Aspekte wird auch der Arzt, in der Regel ein Urologe, bei der Befragung ansprechen. Bei der körperlichen Untersuchung lassen sich organische Veränderungen wie Penisverkrümmungen, Verhärtungen im Bereich der Schwellkörper, Veränderungen der Hoden sowie Entzündungen der Prostata und der Harnröhre erkennen. Eine Analyse des Spermas ist angebracht, wenn der Betroffene eine normale Erektion, aber unerfüllten Kinderwunsch hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht duschen
Einen oder zwei Tage nicht duschen - völlig in Ordnung. Was aber passiert, wenn man sich ein ganzes Jahr lang nicht mehr wäscht?
Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht duschen
Darum sind Menschen, die viel gähnen, intelligenter
Müde? Zu wenig Sauerstoff? Nichts davon! Eine neue Studie belegt: Gähnen schützt das Gehirn vor Überhitzung.
Darum sind Menschen, die viel gähnen, intelligenter
Darum ist Vitamin D für Diabetiker besonders wichtig
Diabetiker sollten sich immer wieder eine Pause in der Sonne gönnen. Das ist kein Ratschlag zur Entspannung, sondern wichtig für ihre Gesundheit. Denn das Sonnenlicht …
Darum ist Vitamin D für Diabetiker besonders wichtig
Schock: Viele Eltern schlagen immer noch ihre Kinder
Am 30. April ist Tag der gewaltfreien Erziehung. Der Alltag in deutschen Familien sieht allerdings anders aus. Doch wie sehr schadet Gewalt Kindern wirklich?
Schock: Viele Eltern schlagen immer noch ihre Kinder

Kommentare