Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt

Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt
+
Brokkoli ist gesund.

Grüner Lebensstil

Veganer sollten Vitamin-B12-Mangel vorbeugen

Veganer verzichten neben Fleisch auch auf Eier, Milch, Käse und Co. Doch wer sich konsequent ohne tierische Produkte ernährt, sollte jährlich ein Blutbild beim Arzt machen.

Das in Fleisch und Milchprodukten enthaltene Vitamin B12 beispielsweise kommt in pflanzlichen Lebensmitteln wie Wurzel- und Knollengemüse nur in geringen Mengen vor. Wer sich vegan ernährt und somit auf alle tierischen Produkte verzichtet, könne zu Nahrungsergänzungsmitteln und mit dem Vitamin angereicherten Lebensmitteln greifen, erläutert die Verbraucherzentrale Hamburg. Entsprechende Produkte gelten als unbedenklich.

Vitamin B12 ist wichtig für das Nervensystem

Veganer sollten aber trotzdem jährlich ihren Vitamin-B12-Status vom Arzt checken lassen. Das Vitamin ist unter anderem wichtig für die Blutbildung und die Funktion des Nervensystem. Auch auf andere kritische Stoffe sollten sie sich jährlich untersuchen lassen, etwa Vitamin B2 und Eisen.

Einfacher ist die notwendige Zufuhr von Kalzium, das für die Knochenstabilität wichtig ist. Nüsse, Nussmus, Sojafleischprodukte, angereicherte Hafermilch und dunkelgrüne Gemüse wie Grünkohl und Spinat liefern viel von dem Nährstoff, erläutern die Verbraucherschützer in der neuen Broschüre „Vegane Ernährung“. Auch Mineralwässer, die mehr als 150 Milligramm Kalzium pro Liter enthalten, sind demnach eine gute Quelle für das Mineral.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Es ist die häufigste Stoffwechselerkrankung unter Kindern und Jugendlichen: Typ-1-Diabetes tritt meist völlig überraschend auf. Europaweit sollen jetzt …
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Unglaublich: Diese Krankheiten gibt es wirklich
Über seltene Krankheiten denken wir meist noch seltener nach, weil nur wenige Menschen daran erkranken. Dennoch gibt es rund 8.000 verschiedene davon weltweit.
Unglaublich: Diese Krankheiten gibt es wirklich
Influenza 2018: Was hilft schnell gegen Grippesymptome?
Schnupfen, Gliederschmerzen und Fieber: Aus heiterem Himmel scheint die Grippe zugeschlagen zu haben. Doch mit diesen Tipps können Sie schnell für Abhilfe sorgen.
Influenza 2018: Was hilft schnell gegen Grippesymptome?
Prokrastination & Co.: So werden Sie schlechte Angewohnheiten los
Mit zunehmendem Alter entwickeln und verinnerlichen wir Angewohnheiten, die uns eigentlich gar nicht gut tun. Doch Sie können sich davon befreien - so geht's.
Prokrastination & Co.: So werden Sie schlechte Angewohnheiten los

Kommentare