+
Kinder brauchen nach Meinung von Verbraucherschützern keine extra für sie abgestimmten Lebensmittel.

Verbraucherschützer gegen spezielle Kinder-Lebensmittel

Berlin - Die Verbraucherzentralen machen Front gegen besonders beworbene Nahrung für Kinder. Ihrer Ansicht nach, sind spezielle Lebensmittel für die Kleinen teuer und überflüssig.

“Allen Marketingaussagen zum Trotz sind spezielle Lebensmittel für Kinder überflüssig und teuer“, sagte der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Gerd Billen, am Dienstag. Alle Lebensmittel müssten auch für Kinder unschädlich sein.

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Laut einer Umfrage glaubten aber 40 Prozent der Verbraucher irrtümlich, dass Kinderprodukte bei Fett-, Zucker- und Salzgehalt an deren Bedürfnisse angepasst seien. Daher sollten die Hersteller darauf verzichten, mit kleinen Figuren oder Aufklebern zu werben. “Die Branche muss sich von der Ködertaktik verabschieden.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Herzschwäche langsam mit Sport starten
Herzpatienten müssen beim Sporttreiben meist sehr vorsichtig sein und dürfen das Organ nicht zu sehr belasten. Deshalb ist es wichtig, vor dem Start einen genauen Plan …
Bei Herzschwäche langsam mit Sport starten
Studie: Parodontitis erhöht das Krebsrisiko von Frauen
Entzündliche Erkrankungen des Zahnfleischs sind schmerzhaft - und nicht ungefährlich. Denn Parodontitis steht offenbar in Zusammenhang mit Krebsleiden bei Frauen.
Studie: Parodontitis erhöht das Krebsrisiko von Frauen
Altersflecken auf den Händen? Unbedingt zur Krebsvorsorge
Altersflecken sind in aller Regel harmlos. Dennoch sollten Sie zur Krebsvorsorge alle zwei Jahre von einem Hautarzt untersucht werden.
Altersflecken auf den Händen? Unbedingt zur Krebsvorsorge
Skiausrüstung nach acht bis zehn Jahren erneuern
Ist die Ausrüstung veraltetet, haben Skisportler nicht nur weniger Freude, sondern auch weniger Sicherheit auf der Piste. Nach einigen Jahren ist es daher an der Zeit, …
Skiausrüstung nach acht bis zehn Jahren erneuern

Kommentare