+
Verbraucherschützer haben in Modeschmuck vermehrt gesundheitsschädliches Blei und Cadmium gefunden. 

Schwermetalle

Zu viel Blei in Modeschmuck: Schadstoffe kaum zu erkennen

Verbraucherschützer schlagen Alarm: Modeschmuck enthält oft mehr Blei oder Cadmium, als gesetzlich erlaubt ist. Die Schwermetalle können ernsthaft krank machen - auch dann, wenn es keine äußerlichen Anzeichen für eine Schadstoffbelastung gibt.

Ob Modeschmuck zu viel Blei oder Cadmium enthält, können Träger nur schwer herausfinden. Die Haut ist zwar oft ein Warnsystem - sie juckt oder rötet sich, wenn sie mit Schadstoffen in Kontakt kommt.

"Blei oder Cadmium lösen aber keine allergischen Reaktionen aus", erklärt Prof. Thomas Fuchs vom Ärzteverband deutscher Allergologen. Verbraucherschützer haben zu viel dieser gesundheitsschädlichen Schwermetalle in Modeschmuckstücken entdeckt.

Damit die Kontaktstelle auf der Haut juckt oder sich rötet, müssten Blei oder Cadmium schon in extrem hoher Konzentration in Schmuckstücken vorkommen. "Bei Modeschmuck ist das in der Regel nicht der Fall", sagt Fuchs. Die Schwermetalle können aber auch in kleinerer Konzentration ernsthaft krank machen, wenn sie über längere Zeit aufgenommen werden.

Andere Schwermetalle wie Nickel können hingegen sogenannte Kontaktallergien auslösen. Verbraucherschützer hatten im vergangenen Jahr auf die erhöhten Nickelgehalte hingewiesen. "Da leiden die Träger sehr drunter", sagt der Experte.

Rein optisch können Käufer Fuchs zufolge nicht erkennen, ob ein Schmuckstuck Blei, Cadmiun, Nickel oder andere gesundheitsschädliche Schwermetalle enthalte. Da helfe nur die Deklarierung auf der Verpackung oder dem Etikett - sofern es eine gibt.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Die Krebsneuerkrankungen steigen mit jedem Jahr. Doch manche sind, wenn sie früh erkannt werden, erfolgreich zu behandeln. Achten Sie daher auf folgende Warnzeichen.
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll
Eine Frau wacht eines Tages auf und kann ihren Mund nicht mehr öffnen. Fünf Jahre lang muss sie durch die Hölle gehen – und erlebt keinen Tag ohne Schmerzen.
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll
Junge hat ständig Heißhunger - aus einem traurigen Grund
Er hat ständig Hunger und fühlt sich dennoch immer kurz vorm Verhungern: Der kleine Evan leidet an einem unstillbaren Appetit, der sein Leben zur Hölle macht.
Junge hat ständig Heißhunger - aus einem traurigen Grund
Schneller schlank und fit: Das ist die beste Zeit für Sport
Wer abnehmen möchte, muss auch Sport treiben, damit Kalorien und Fett verbrannt werden. Doch wann ist es am effektivsten?
Schneller schlank und fit: Das ist die beste Zeit für Sport

Kommentare