Viele Männer gehen erst bei Schmerzen zum Zahnarzt

Nürnberg - Viele Männer gehen erst zum Zahnarzt, wenn sie Schmerzen haben. Das ergab eine Umfrage der GfK Marktforschung Nürnberg. Dei Zahlen sind erstaunlich:

Demnach gehen drei von zehn Männern in Deutschland (29,3 Prozent) grundsätzlich nur dann in die Zahnarztpraxis, wenn sie schon Schmerzen spüren. Etwas mehr (27,6 Prozent) versuchen sogar, erste Zahnschmerzen erst einmal selbst mit schmerzstillenden Mitteln zu lindern.

Sie begeben sich erst auf den Behandlungsstuhl, wenn sie es nicht mehr aushalten. Dagegen lassen fast neun von zehn Frauen (87,3 Prozent) mindestens einmal im Jahr ihre Zähne vorsorglich kontrollieren. Befragt wurden 963 Männer und 1015 Frauen ab 14 Jahren im Auftrag der Zeitschrift “Apotheken Umschau“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nervig oder lebenswichtig - warum bekommen wir Schluckauf?
Hicks, hicks: Schon wieder ist es passiert – und man wird immer wieder durchgeschüttelt. Doch wofür ist Schluckauf überhaupt gut?
Nervig oder lebenswichtig - warum bekommen wir Schluckauf?
Guter Preis, kaum Beratung: Versandapotheken im Test
Sowohl rezeptfreie als auch Medikamente auf Rezept können Patienten heute bequem im Internet oder per Telefon bestellen. Dabei werden sie allerdings nicht immer so …
Guter Preis, kaum Beratung: Versandapotheken im Test
Trinkfeste Menschen sind besonders suchtgefährdet
Ein Glas Rotwein am Abend ist vermeintlich kein Problem - oder doch? Und was passiert, wenn es zwei Gläser werden? Ein Verlangen nach Alkohol wird nicht immer als …
Trinkfeste Menschen sind besonders suchtgefährdet
Betroffene über Krätze: "Bei jedem Juckreiz verfällt man sofort in Panik"
In Bonn musste wegen der Krätze eine Krankenhausstation geschlossen werden. Eine Betroffene kann davon ein Lied singen – wie sie uns im Interview verriet.
Betroffene über Krätze: "Bei jedem Juckreiz verfällt man sofort in Panik"

Kommentare