+
Da hilft nur Bettruhe: Wen die Grippe erwischt hat, der sollte zu Hause bleiben. So steckt man andere nicht an.

Von Hygiene bis Impfen - Sich vor Grippe schützen

Fieber, Halsschmerzen, Glieder- und Kopfschmerzen: Das sind Symptome für eine Grippe. Wer weiß, wie die Viren übertragen werden, kann die Ansteckungsgefahr senken. Hier sind die wichtigsten Regeln.

Der Herbst ist da, und langsam beginnt die Grippezeit. Ein paar Vorsichtsmaßnahmen helfen, um grippefrei über den Winter zu kommen.

Abstand zu Mitmenschen halten

Auch auf das Händeschütteln verzichtet man während einer Grippewelle besser, rät die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Hände waschen

Anstecken kann man sich aber auch über Haltegriffe in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Türklinken. Deshalb sollte man sich laut BZgA mehrmals täglich die Hände für mindestens 20 Sekunden mit Seife waschen und danach gründlich abtrocknen. Unterwegs geht das nicht immer. Es kann aber schon helfen, die Schleimhäute nicht zu berühren, sich also nicht die Augen reiben.

Räume lüften

Wen es erwischt hat, sollte zu Hause bleiben, um andere nicht anzustecken. Drei bis viermal täglich sollte man die Räume für etwa zehn Minuten durchlüften.

Impfen lassen

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Menschen ab 60 Jahren, Schwangeren, chronisch Kranken, Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen sowie medizinischem Personal, sich am besten im Oktober oder November gegenGrippe impfen zu lassen.

 

dpaTmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick machen kann
Schnell zur Bikinifigur: Das verspricht die Diät Low-Carb. Doch Ärzte warnen davor, zu wenig Kohlenhydrate zu essen. Wie gesund ist die Ernährung wirklich?
Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick machen kann
So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen
Im Schlaf regeneriert sich unser Körper. Aber wer glaubt, dass er ruht, irrt gewaltig. Besonders während der REM-Phase geht es in den unteren Regionen mächtig ab.
So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen
20-Jährige lässt Pediküre machen - wenig später lösen sich ihre Fußnägel ab
Eine 20-jährige Amerikanerin hat sich eine besondere Pediküre gegönnt – doch nur wenige Monate später erlebt sie einen Schrecken. Eine Ärztin warnt jetzt davor.
20-Jährige lässt Pediküre machen - wenig später lösen sich ihre Fußnägel ab
Spendenaktion: Achtjähriger kämpft gegen Krebs, der nur Kinder befällt
Lukas ist gerade einmal acht Jahre alt und muss gegen einen übermächtigen Gegner kämpfen. Der quirlige Junge hat einen Tumor im Hirnstamm und braucht eine spezielle …
Spendenaktion: Achtjähriger kämpft gegen Krebs, der nur Kinder befällt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.